Arzt bringt Drillinge zur Welt – beim letzten Baby erstarren alle: es ist noch in der Fruchtblase

Die Mehrheit der Frauen bringt für gewöhnlich ein Baby zur Welt, Zwillinge, Drillinge oder noch mehr Babys erscheint uns immer noch wie ein Wunder. Doch eine Frau kann wirklich von einem Wunder sprechen, als sie Drillinge zur Welt brachte.

Was dieser neuen Mutter passierte, war etwas, das Ärzte und das Krankenhauspersonal, die live bei der Geburt dabei waren, wohl nie mehr in ihrem Leben vergessen werden. Zum Glück wurde es aufgenommen und die Bilder sind wirklich beeindruckend, aber nicht unbedingt für Leute mit Herzproblemen.

Noch nie zuvor gesehen

Quelle: Facebook/Hello Basci

Die Fruchtblase um uns im Mutterleib ist wie eine schützende Schicht; diese dotterähnliche Blase entsteht im Anfangsstadium bei der Entwicklung des Babys und sorgt für die Nahrungszufuhr. Wenn das Baby dann das Licht der Welt erblickt, ist diese Fruchtblase aber nicht mehr zum Überleben nötig.

In diesem speziellen Fall wurden von den Drillingen zwei Babys noch in ihrer Fruchtblase bzw. in der sogenannten Schafshaut geboren. Es ist nicht gefährlich für das Kind und der Arzt kann diese Haut leicht entfernen, doch es ist wirklich extrem selten.

Dr. Rodrigo da Rosa Filho brachte zunächst den Jungen Joaquim zur Welt, der noch in der Fruchtblase war, und befreite ihn leicht aus dieser. Bei seiner Schwester Adeline, die ebenfalls noch in einer Hautschicht steckte, brachte es der Arzt nicht übers Herz, sie aus der Fruchtblase zu befreien. Das süße Baby schlief nämlich noch seelenruhig.

Die Krankenhausmitarbeiter warteten geduldig und kurz danach war Adeline bereit, ihre Augen zu öffnen!

Quelle: Facebook/Hello Basci

Geschätzt 1 von 80.000 Geburten befindet sich noch in der Fruchtblase, von denen die meisten auch Frühchen sind. In solchen Fällen ist es eigentlich gut, weil Experten glauben, dass diese Schicht die zu früh geborenen Kinder vor den starken Kontraktionen der Mutter schützt.

Auf dem folgenden Bild kannst du sehen, wie die Krankenschwester das Baby am Fuß kitzelt und das kleine Mädchen sogar davon nicht aufwacht, so geschützt ist sie in ihrer Blase.

Quelle: Facebook/ Hello Basci

In einem Instagram-Post schreibt der damals zuständige Arzt:

„Gestern haben wir die Drillinge zur Welt gebracht! Joaquim war noch eingehüllt (wenn das Wasser/die Fruchtblase noch nicht gebrochen ist). Wir sind hocherfreut. Aber dann kam Adeline… sie befand sich ebenfalls noch in ihrer Blase und weil sie noch schlief, konnten wir sie alle erst einmal bewundern. Wir blieben (in dieser Position) für ganze 7 Minuten und beobachteten sie, als wäre sie noch im Mutterleib. Es ist die Magie des Lebens.“

Es dauerte 7 Minuten, bis Adeline für ihren großen Auftritt bereit war. Sie hatte bereits alle Anwesenden mit ihrem Schlummern unterhalten, während sie noch in ihrer Fruchtblase war.

Schau dir die Magie des Babys unten im Video an. Menschliches Leben ist wirklich eine außergewöhnliche Sache.

Diese Aufnahme ist so selten, wir können froh sein, dass Dr. Rodrigo da Rosa Filho diese Bilder mit der Welt geteilt hat. Teile diese wunderschöne Aufnahme mit allein Müttern und Vätern, die sich darüber freuen würden.

 

 

Lesen Sie mehr über ...