Erschütterte Mutter möchte nach alarmierender Entdeckung Eltern mahnen, die Zehen ihres Babys zu überprüfen

Der stärkste Instinkt von Eltern ist, das eigene Kind mit allem, was sie haben, zu beschützen; er gehört zum täglichen Leben und als natürlicher Zwang kann man ihn auch nicht ignorieren.

Doch es gibt auch mögliche Gefahren dort draußen, von denen viele von uns nicht einmal gewusst haben, dass sie existieren.

In diesem Zusammenhang hatte eine Mutter eine erschreckende Erfahrung mit ihrem Baby gemacht; es war so außergewöhnlich, dass sie das Gefühl hatte, andere Eltern auf Facebook unbedingt davor zu warnen.

Quelle: Facebook/Heather Frickle

Als Heathers Sohn, Jacob, 10 Wochen alt war, hielt sie ihn nach einem Schläfchen auf dem Arm und kontrollierte seine Windel.

In diesem Moment fiel ihr Blick auf seine Zehen und sie konnte nicht glauben, was sie dort sah.

„Seine Zehen waren blau und ineinander verknotet“

Aufgrund der Erfahrung, die sie mit ihrem Sohn durchmachen musste, schickt Heather eine Warnung an alle andere Eltern raus.

„Ich übergab ihn an seinen Vater Tommy, damit er ihm Socken anziehen konnte, als er sah, dass die Zehen von Jacob blau waren und mit einer Haarsträhne zusammengezogen waren!!!“, schrieb Heather bei Facebook.

„Ich unternahm sofort alles, was ich konnte, trotzdem musste ich Jacob schnellstmöglich in die Notfallambulanz bringen, wo wir und 5 weitere Ärzte eine Stunde damit verbrachten, den Rest von MEINEM HAAR von seinen zwei Zehnen zu entfernen…“

Hätte amputiert werden können

Heather und ihrem Mann Tommy wurde von den Ärzten gesagt, dass, wenn sie das Haar nicht entfernt hätten, als sie es gesehen hatten, hätten Jacobs zwei Zehen amputiert werden können, schrieben die Global News.

Diese Art von Verletzung wird Haar-Arterienabbinder oder Venenstauer genannt und tritt dann auf, wenn sich etwas, wie auch Haare, um ein Körperglied wickelt und eine Unterbrechung des Blutstroms verursacht. Dr. Sean M. Fox, Professor am Carolina Gesundheitszentrum in North Carolina, berichtete darüber.

Jetzt hat Heather eine Warnung an alle Eltern von jungen Kindern parat: „SCHAUT SO OFT ES GEHT DIE ZEHEN EURER BABYS AN!!!“

Posted by Heather Fricke on Monday, 25 December 2017

Das obige Bild ist etwa 12 Stunden, nachdem die Ärzte das Haar entfernt hatten, entstanden und wie man sehen kann, sind die Zehen noch immer angeschwollen.

Glücklicherweise konnte sich das süße Baby vollständig erholen, doch zuvor hatte er seinen Eltern einen Riesenschreck eingejagt.

Ärzte warnen außerdem davor, dass sich Haare auch um die Genitalien eines Babys wickeln können, deswegen muss man umso aufmerksamer und vorsichtiger sein, wenn man nach losen Haaren Ausschau hält!

Teile bitte diese Warnung der Mutter, damit noch mehr Eltern davon erfahren. Ich habe davor noch nie etwas davon gehört und ich bin mir relativ sicher, dass ich damit nicht alleine bin.