Quelle: Josh's Gold Star Fund

Erst dachte Joshs († 9) Mama, dass er Schnupfen hat – 48 Stunden nach Leukämie-Diagnose stirbt er

Schicksalsschläge kommen nahezu ausschließlich unerwartet und können Personen und ganzen Familien in tiefe Trauer versetzen.

Im Fall von Familie Harber traf solch ein Schicksalsschlag im Juli diesen Jahres ein.

Danielle und ihr Mann Dean lebten glücklich mit ihren drei Söhnen. Bis an einem Tag ihr mittlerer Sohn Josh alle Anzeichen einer Erkältung hatte.

Ein wenig Bettruhe und es sollte dem fußballverrückten wieder besser gehen. Doch wenige Tage später die Schock-Diagnose: Leukämie.

Zwei Tage darauf starb Josh. Seitdem sind Familie und Freunde in tiefer Trauer.

England: Es ist ein Verlust, der Danielle Harber ein Leben lang begleiten wird. Im Juli 2019 verlor sie ihren Sohn Josh an Leukämie.

Nun wendet sich die Mutter an die Öffentlichkeit und möchte auf die Gefahr von Leukämie bei Kindern aufmerksam machen.

Danielle wohnt mit ihrem Mann Dean und ihren drei Söhnen Lewis (13), Josh (9) und Jack (8) in England. Bis zum Juli waren sie eine glückliche Familie.

Wie unter anderem die Daily Mail berichtet, kam es im Sommer diesen Jahres dann zur Tragödie.

Quelle: Josh’s Gold Star Fund

Erst dachte Joshs (9) Mama, dass er Schnupfen hat

Alles fing damit an, dass Josh Symptome einer Erkältung zeigt. Kopfschmerzen, etwas schwächlich, ein wenig Fieber.

Da sein Bruder zuvor ebenfalls einen Schnupfen hatte, ging Danielle davon aus, dass sich Josh nur bei ihm angesteckt hat.

Der begnadete Fußballspieler hatte einer Woche zuvor noch ein Fußballspiel gehabt und wurde zum Spieler der letzten Saison ausgezeichnet.

Wie die Familie bei ihrem Spendenaufruf erklärte, wurden die Fingernägel vom 9-jährigen Briten plötzlich blau. Sofort wurde ein Krankenwagen gerufen.

Die Sanitäter fragten, ob Josh in letzter Zeit gestürzt war. Dies könnte die Symptome erklären. Da er tatsächlich eine Woche zuvor seine Rippen geprellt hatte, wurde ein Röntgenbild gemacht, auf dem nichts zu erkennen war.

48 Stunden nach Leukämie-Diagnose ist Josh tot

Josh durfte nach Hause. Doch sein Zustand verschlimmerte sich drastisch. Seine Mama erklärt gegenüber Kent Online:

„Ich wusste, dass irgendwas nicht stimmt. Er hatte tagelang nichts gegessen. Er trank, aber er ging nicht auf die Toilette. Plötzlich konnte er auf dem rechten Bein nicht mehr stehen, weil er sehr starke Schmerzen hatte.“

Josh kam umgehend wieder ins Krankenhaus. Dort wurde ein Bluttest durchgeführt, der dir schreckliche Wahrheit ans Licht brachte:

Josh litt unter einer aggressiven Form von Blutkrebs. Sofort wurde der schwerkranke Junge in eine Spezialklinik nach London gebracht.

Doch die AML (Akute Myeloische Leukämie) war besonders aggressiv. Zwei Tage nach der Diagnose, am 9. Juli 2019, stirbt Josh Harber.

Vor kurzem hätte der kleine Fußballer seinen 10. Geburtstag gefeiert. Mama Danielle widmet diesem Anlass ein Video aus Erinnerungen an ihren geliebten Josh.

Nach dem Tod richtete die Familie eine Spendenseite ein, um Kindern, die an Leukämie erkrankt sind, zu helfen.

Es ist nicht nachvollziehbar, welchen Schmerz und welche Trauer Familie Harber durchlebt.

Wir wünschen viel Kraft in dieser dunklen Zeit.

Josh, ruhe in Frieden, kleiner Engel!