Mutter lässt mit einfacher Veränderung Pfunde purzeln – seht ihre Veränderung nach 55 kg

Der Januar ist kaum eine Woche alt, und schon haben zahlreiche Menschen ihre Neujahrsvorsätze wie alte Christbäume aus dem Fenster geworfen.

Meist beginnt das neue Jahr noch ganz vielversprechend, doch nach und nach schleichen sich abgelegte Verhaltensmuster wieder ein.

Diäten sind besonders beliebte Vorsätze, und vor allem nach der Fresserei der Feiertage eine willkommene Abwechslung. Doch mittlerweile liegt das Weihnachtsessen in weiter Ferne, und der Wunsch, abzunehmen, muss sich immer öfter hinter dem nächsten Fast Food-Fix anstellen.

Dass die Bekenntnis zur Veränderung nicht immer gleich mit einem riesigen Lebenswandel einhergehen muss, den man sowieso nicht einhalten wird, beweist Keely Dellit. In nur 14 Monaten hat die Australierin rund 55 kg verloren, ohne sich unters Messer zu legen oder für eine teure Diät zu bezahlen. Nun hat sie ihre Methode im Women’s Health-Magazin mit der Welt geteilt.

Langsamer Lebenswandel

Was also ist Keelys großes Geheimnis?

Es ist gar nicht kompliziert: Schritt für Schritt, ohne gleich zu übertreiben, hat sie ihre Essgewohnheiten geändert. Ein Jahr später fühlt sie sich wie ein neuer Mensch und kann auf eine unglaubliche Verwandlung zurückblicken.

Kein Trick, keine OP, keine teuere, alles verändernde Diät. Keely ließ sich von der Diät-Industrie und ihren vielen Angeboten nicht vereinnahmen und beschloss, mit einfachen Veränderung ihre Verwandlung zu beginnen.

So beschreibt Keely selbst ihren Abnehm-Plan:

„Als ich schließlich auf die Waage stieg — wenige Tage nach der Geburt — wog ich 278 Pfund, so viel wie noch nie. Ich wusste, dass ich etwas verändern musste, nicht nur wegen der Zahl, sondern weil ich mich ungesund und erschöpft fühlte. Und weil ich meinen drei Kindern zuliebe gesund werden wollte.“

https://www.instagram.com/p/BpOxFDkn0XS/?utm_source=ig_embed

„Zuerst habe ich das Fast Food, das ich so liebte, nicht ganz weggelassen; ich habe einfach meine Portionen verkleinert (zum Beispiel kleine Pommes statt mittelgroßer). Dann habe ich etwas gesündere Varianten vorgezogen (Grilled Chicken statt Crispy Chicken, zum Beispiel).“

https://www.instagram.com/p/BqTbvwhBZZj/?utm_source=ig_embed

Als ich mich daran gewöhnt hatte, ersetzte ich Softdrinks mit Saft und jenen mit Mineralwasser. Ich kochte braunen statt weißen Reis, probierte pflanzliche Milchprodukte statt regulärer Milcherzeugnisse, aß zu Hause, statt mich beliefern zu lassen. Diese winzigen, schleichenden Veränderungen verwandelten nach und nach meinen Lebensstil.“

Mittlerweile haben sich diese Veränderungen in ihrem Alltag automatisiert, und Keely ernährt sich ausgewogen und gesund.

https://www.instagram.com/p/Bp1hQBGBVVE/?utm_source=ig_embed

Zum Frühstück isst sie beispielsweise ein paar Rühreier und etwas Haferflocken mit Beeren, und zu Mittag gibt es einen leckeren Salat mit Hühnerstreifen und Tunfisch. Wenn ihr nach einem Snack zumute ist, greift sie zu proteinreichem Fleisch, Karotten oder Erdnussbutter.

Ein typisches Abendessen für Keely ist gebratener Fisch mit gekochtem Gemüse.

Viele Diät-Methoden versprechen das Blaue vom Himmel, doch Keely hat bewiesen, dass große Veränderungen manchmal mit kleinen Schritten beginnen können. Nach und nach hat sie ihren Lebensstil verändert, und nun versucht sie, andere Menschen zu inspirieren.

Bei jeder Diät gilt: Höre auf deinen Körper und suche den Rat deines Arztes, wenn du dir unsicher bist. Doch ein wenig Experimentierfreude schadet nicht.

View this post on Instagram

What an amazing night ⛵⚓ #boatsandhoes

A post shared by Keely Dellit- Obese to PT (@losingkeelos) on

Teile Keelys Verwandlung auf Facebook, wenn du sie einfach großartig findest!

https://www.instagram.com/p/Bpd6th2nWTu/?utm_source=ig_embed

 

 

Lesen Sie mehr über ...