Mutter von 18-Jährigem stirbt fast, deswegen erfindet er einen BH, der Millionen von Frauenleben retten kann

Jeder, der entweder selbst gegen Krebs kämpfen oder dabei zusehen musste, wie einer der Liebsten an dieser Krankheit litt, wird wissen, wie schrecklich dieser Zustand ist.

Jedes Jahr kommen wir etwas näher, in einer Welt ohne diese fürchterliche Krankheit zu leben. Doch noch fehlt die passende Heilung, weswegen wir uns darauf konzentrieren müssen, Krebs bereits im Anfangsstadium zu entdecken.

Als Julian Rios Cantu 13 Jahre alt war, wurde bei seiner Mutter Brustkrebs diagnostiziert. Die erste Diagnose konnte er noch einigermaßen verdauen, doch bei der zweiten traf es ihn dafür doppelt so hart.

Deswegen beschloss er, etwas gegen den Krebs zu tun und verwandelte seine Trauer in eine Idee, die Familien helfen kann, die ebenfalls durch dieses Tal der Hölle wie er gehen müssen…

Quelle: YouTube/Health Plus Fitness

Mit jetzt 18 Jahren hat Julian eine Technologie entwickelt, die einen großen Einfluss auf die frühzeitige Krebsdiagnose haben kann. Mit drei weiteren Freunden gründete Julian Higia Technologies, mit dem Ziel, Krebs zu erkennen, bevor nicht mehr behandelt werden kann.

Frühzeitiges Eingreifen

Bislang gilt für Krebs, dass, je früher er erkannt wird, den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen kann. Julians Mutter verlor bei ihrem Kampf beide Brüste, überlebte aber glücklicherweise die gesamte Tortur. Es war vor allem der Kampf der Mutter, der Julian dazu brachte, an einer neuen Herangehensweise zu forschen.

Der sogenannte „automatische Erkundungs-“ BH hat über 200 Sensoren eingebaut, die schon die kleinsten Veränderungen der weiblichen Brust entdecken. Julian und seine Freunde stellten ihren BH beim Global Student Entrepreneur Awards vor und gewannen 18.000€, um weiter an ihrer Forschung zu arbeiten.

Quelle: YouTube/Health Plus Fitness

Testerinnen trugen den BH 60-90 Minuten in der Woche und misst Veränderungen bei der Temperatur, der Farbe und der Beschaffenheit der Brüste. Dadurch, dass Tumore den Blutfluss in den Brüsten verändern, bemerkt der BH die schlechteren Werte. Diese Information wird dann weiter an eine App gegeben und von da aus werden Frauen dann von ihrer Frauenärztin/ihrem Frauenarzt gewarnt, bevor der Krebs einen unheilbaren Status erreicht hat.

Für dieses Projekt verdienen Julian und seine Freunde wirklich unseren Respekt!

Unten im Video kannst du mehr über den BH erfahren:

Diese Erfindung kann wirklich Leben verändern, ein Hoch auf Julian Rios Cantu und seine innovativen Freunde!

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden und deiner Familie und hilf uns dabei, diese Neuigkeiten auf der Welt zu verbreiten.

 

Lesen Sie mehr über ...