Mann stiehlt Spendenglas von 6-Jährigem, der seinen Vater verloren hatte

Quelle: Screenshot Fox31

Mann stiehlt Spendenglas von 6-Jährigem, der kürzlich seinen Vater verloren hatte

Spendengläser kennt man meist von Organisationen, die für das gemeinnützige Wohl Spenden sammeln, um sich zu finanzieren.

Doch besonders in den USA ist es immer wieder üblich, dass diese auch für Einzelschicksale aufgestellt werden, um Menschen und besonders Kinder, wie den 6-jährigen Jungen aus dem US-Bundesstaat Colorado, der seinen Vater verloren hat, zu unterstützen.

Am vergangenen Freitag ereignete sich in Lakewood dann allerdings eine herzzerreißende Szene in einem Restaurant.

Dort stand seit einigen Tagen ein Spendenglas für einen 6-Jährigen, der seinen Vater erst kürzlich verloren hat.

Ein Kunde lief allerdings geradewegs auf das Glas voller Geld zu und nahm es mit sich. Die Tat schockiert nun die gesamte Gemeinde, die mit dem Schicksal des Jungen mitleidet.

„Du hast es nicht von uns gestohlen, du hast es nicht von dem Restaurant gestohlen, du hast es von einem Kind gestohlen, dass Geld wohl viel mehr braucht als du“, erklärt der Restaurantbesitzer.

Quelle: Screenshot Fox31

Lokale Medien veröffentlichten die Überwachungsaufnahmen von dem mutmaßlichen Täter, der als Mann in seinen 50ern beschrieben wird, wie er mit dem Glas, in dem ungefähr 200 bis 300 US-Dollar waren, weglief.

„Er hat sich einfach umgedreht und das Glas genommen und ist damit weggelaufen. Es war ein wahrer Schock, dass er das einfach so stiehlt.

Vor allem, wenn man bedenkt, dass es für ein Kind war, weil sein Vater gestorben war.“

Das Geld sollte den 6-Jährigen unterstützen, nachdem sein Vater erst vor kurzem verstorben war. Kunden des Restaurants hatten immer wieder Geld in das Spendenglas gesteckt, um dem Jungen ein wenig zu helfen.

Stattdessen nahm der bisher unbekannte Mann das Glas mit sich und fuhr in einem nagelneuen Truck davon.

Die Menschen der Gemeinde hoffen nun, dass sie den Mann so schnell es geht identifizieren können, bevor er nochmals solch eine abscheuliche Tat durchführt.

„Es geht gar nichts um das Geld an sich, es geht darum, dass er es von einem Kind ohne Vater gestohlen hat.“

Unser Beileid und Mitgefühl gelten vor allem dem 6-Jährigen und seiner Familie.

Was der Mann dort getan hat, ist absolut verwerflich und wird sicher geahndet. Er hat einem Jungen das Geld für seinen toten Vater gestohlen.