Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

22-jährige Frau wird von drei Männern in einem Lieferwagen belästigt – bis sie ihnen eine Lektion erteilt, die sie nicht vergessen werden

Courtney Greatrex, eine 22-jährige Frau aus London, wurde Opfer eines Erlebnisses, das keiner Frau jemals widerfahren sollte.

Als sie eines Morgens zu Fuß unterwegs war, wurde sie von drei Männern, die in einem Lieferwagen saßen, belästigt.

„Sie haben mir Kommentare aus dem Fenster zugerufen, also habe ich ihnen gesagt, dass dies Belästigung sei. Sie lachten nur und machten weiter, auch als ich aggressiver wurde und ihnen sagte, sie sollten mich in Ruhe lassen“, erzählte Courtney der Daily Mail.

Danach hatte Courtney genug und beschloss, sich an den Männern zu rächen.

Es war 7:30 Uhr morgens, als Courtney zur U-Bahn ging. Auf einmal bemerkte sie einen weißen Lieferwagen, der ihr folgte.

Drei Männer fingen an, nach Courtney zu pfeifen und sie zu belästigen. Einige Minuten lang riefen sie nach ihr und machten sich über sie lustig.

Es war eine äußerst unangenehme Situation, jedoch ist es leider oft der Fall, dass Frauen dieser Art von Belästigung ausgesetzt sind. Nicht alle Frauen würden es wagen, etwas dagegen zu unternehmen – Courtney jedoch wollte diese Männer so schnell nicht davonkommen lassen.

Als Courtney ihnen wiederholt klargemacht hatte, dass sie sie endlich in Ruhe lassen sollten, „hörten sie noch immer nicht auf, also habe ich ein Foto vom Lieferwagen gemacht und sie haben versucht, ihre Gesichter zu verbergen.“

Obwohl sie ihre Gesichter verbargen, war es nicht schwer zu erkennen, woher sie kamen. Die Männer fuhren einen Firmenlieferwagen, welcher deutlich „Aqua Roofing“ als Aufschrift trug.

Courtney veröffentlichte später das Bild auf Facebook und erklärt, was geschehen ist:

„Vor 8 Uhr heute Morgen wurde ich wiederholt von diesen drei Männern in ihrem Lieferwagen belästigt. Sie sind mir durch den langsamen Verkehr gefolgt, läuteten eine Fahrradglocke, und pfiffen nach mir, damit ich mich zu ihnen wende, während sie lachten.

Also habe ich ein Bild von ihrem Lieferwagen gemacht und ihnen gesagt, dass sie mich endlich in Ruhe lassen sollen. Sie versteckten ihre Gesichter, jedoch erst nachdem sie mich eine verf*ckte H*re genannt haben.

Verstehen Sie mich nicht falsch, sexuelle Belästigungen gibt es immer und überall in London und dies passiert häufig am Morgen. Doch heute habe ich mich dazu entschlossen, dieses Verhalten nicht zu akzeptieren.“

Facebook

Das Bild hat sich schnell auf Facebook verbreitet und es dauerte nicht lange, bis der Firmenchef herausfand, was geschehen ist. Bald sollten die Männer bitterlich bedauern, dass sie Courtney belästigt haben. Ihr Chef war auch nicht außerordentlich glücklich darüber, dass dieses Verhalten in einem Lieferwagen mit Firmenlogo gezeigt wurde.

Einer der Männer wurde sofort entlassen und die beiden anderen wurden befragt und überprüft. Ihr Chef hat sich auch mit Courtney über den Vorfall unterhalten.

„Ich habe mit ihrem Chef gesprochen, der die Sache wirklich gut gehandhabt hat, aber die Firma muss sich den Tatsachen stellen, dass diese Männer de facto in einem Lieferwagen mit ihren Firmendaten waren,“ sagte sie.

Courtney verdient großen Respekt dafür, dass sie diesen Männern eine Lektion erteilen konnte. 

In dieser Welt ist kein Platz für sexuelle Belästigung und wir hoffen, dass diese Männer daraus gelernt haben.