Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Baby mit einem Gewicht von nur 400 Gramm wird von Ärzten zum Tode verurteilt – dann sehen sie das Detail auf ihrem Fuß

Niemand dachte, sie würde überleben. Manushi wurde in einer sehr violetten Tönung geboren und wog nur 400 Gramm – die Wahrscheinlichkeit, dass sie überleben würde, war minimal. Jetzt verbreitet sich ihre unglaubliche Geschichte auf der ganzen Welt.

Alles begann am 15. Juni 2017. Die 48-jährige Seeta aus Indien war in ihrer 28. Schwangerschaftswoche und es war viel zu früh für ihr Baby, geboren zu werden …

Während ihrer Schwangerschaft war Seetas Blutdruck so hoch, dass er gefährlich wurde. Als sie in ihrer 28. Woche war, zeigte eine Ultraschalluntersuchung etwas, das weder sie noch irgendjemand sonst hören wollte. Der Blutfluss erreichte die Plazenta nicht, was tödlich ausgehen könnte.

Die Ärzte mussten eine unerwartete und riskante Entscheidung treffen: einen akuten Kaiserschnitt. Es war der 15. Juni 2017.

bebe prematuro
YouTube

400 Gramm

Als das Mädchen geboren wurde, hatte ihr Fuß die Größe der Fingerspitzen ihres Vaters Giriraj. Das kleine Baby wog nur 400 Gramm und war 21 Zentimeter lang. Um dies zu relativieren, werden mindestens 2,5 Kilogramm benötigt, damit ein Neugeborenes als gesund betrachtet werden kann. Die durchschnittliche Länge eines Neugeborenen beträgt 50 Zentimeter.

bebe prematuro
YouTube

Manushi atmete nicht, als sie die Welt betrat, denn die Lungen eines Neugeborenen reifen in der Regel erst in der 34. Woche an. Aber trotz allem beschloss ihre Familie, nicht aufzugeben. Das kleine Mädchen wurde auf die Intensivstation verlegt und künstlich beatmet.

Ihre Organe waren noch nicht entwickelt und ihre Haut war so empfindlich wie Papier.

„Als das Baby geboren wurde, waren wir uns nicht sicher, was passieren würde. Ein Kind in dieser Größe zu retten, war eine große Herausforderung“, sagte Sunil Janged, Direktor der Neugeborenenabteilung des Krankenhauses, in dem das Baby geboren wurde, zur spanischen Nationalzeitung El País und fügte hinzu: „Nach sieben Wochen gelang es Manushi, Milch zu bekommen und allmählich auf eigene Faust zu atmen. Ihr Gehirn und ihre Augen begannen sich ebenfalls zu entwickeln. Während ihres Aufenthaltes im Krankenhaus erhielt sie mehrere Bluttransfusionen.“

bebe prematuro
YouTube

7 Monate alt

Aber Manushi ist viel mehr als nur ein Mädchen, sie ist eine ganze indische Frau, erklärt der Arzt.

„Wir beschlossen, das Leben des Babys zu retten und gaben ihr die medizinische Hilfe, die sie benötigte, um zu zeigen, dass alle Mädchen geschützt werden sollten“, sagt der Arzt. Er erklärt, dass im Bundesstaat Rajasthan neugeborene Mädchen oft getötet werden, nur weil sie Mädchen sind, und diese Praxis muss enden.

Der Fall von Manushi hat sich seitdem auf der ganzen Welt ausgebreitet und es wird gehofft, dass ihre Rettung helfen wird, die Situation von Mädchen in Indien zu verbessern. Manushis Überlebenschancen waren minimal, aber am 15. Januar 2018 ging sie schließlich nach Hause. Sie ist jetzt 7 Monate alt und wiegt, Hindustan Times zufolge, 2,4 Kilo.

bebe prematuro
YouTube

Mom Seeta, 48, und Vater Giriraj, 50, kommen aus Rajasthan und sind seit 33 Jahren verheiratet. Sie sagen, dass ihre Tochter ein Wunder ist, und es ist ziemlich einfach, ihnen zuzustimmen!

„Sie kämpfte und kämpfte und kämpfte gegen alle Widrigkeiten … und schaffte es“, sagt die fröhliche Mutter.

Es ist wirklich klar, dass Mansuhi eine kleine Kämpferin ist!

Bitte teilen Sie diesen Artikel, um Manushi alles Gute für die Zukunft zu wünschen und den Ärzten für ihre hervorragende Arbeit zu danken!

 

Lesen Sie mehr über ...