Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Busfahrerin hebt panischen Fünfjährigen hoch – die Videoaufnahmen zeigen den Albtraum aller Eltern

Die Überwachungskamera des Schulbusses hat alles aufgezeichnet: Die Busfahrerin eilt zu einem fünfjährigen Passagier und hebt ihn in die Luft.

Dem Jungen steht die Panik ins Gesicht geschrieben.

Was ihm geschehen ist, ist der Albtraum aller Eltern. Die Busfahrt hätte seine letzte sein können.

Lebensretter des Alltags

 

Im April 2016 wäre ihr Schulbus fast zum Leichenwagen geworden.

Für Busfahrerin Ginger Maxville war es ein Tag wie jeder andere, der schon bald eine dramatische Wende nahm.

Die Kinder in ihrem Bus lachten, spielten und machten, was Kinder auf einer Busfahrt eben so tun. Alles war, wie immer.

Da bemerkte Ginger, dass etwas nicht ganz stimmte.

Sie hörte ein Geräusch, das sie niemals vergessen wird. Ein Fünfjähriger hatte eine Geldmünze verschluckt – und war drauf und dran, zu ersticken.

Es ist ein Albtraum, den alle Eltern kennen. Es kommt immer wieder vor, dass sich ein Kind an einem kleinen Gegenstand verschluckt. Immer wieder enden solche Unfälle sogar tödlich.

 

© YouTube

Ginger muss große Ängste gelitten haben. Einer ihre Passagiere befand sich in Lebensgefahr, während sie wie jeden Tag versuchte, die Kinder von A nach B zu bringen.

Nicht jeder schafft es, in einem solchen Moment Ruhe zu bewahren. Nicht jeder weiß, wie man in einem solchen Moment handeln muss.

 

Ginger hingegen kapitulierte nicht vor der einsetzenden Panik. Sie schaffte es, Ruhe und Vernunft walten zu lassen, und handelte so, wie sie es gelernt hatte.

Sie parkte den Bus am Straßenrand, ging zum panisch nach Luft schnappenden Jungen und hob ihn hoch.

Die anderen Kinder schauten hilflos zu, während ihr Klassenkamerad ums Überleben kämpfte.

© YouTube

Ginger führte das Heimlich-Manöver aus und schaffte es, den Pfennig aus dem Hals des Jungen zu entfernen. Vielleicht hat sie ihm damit das Leben gerettet.

Die Überwachungskamera des Busses zeichnete die Rettung auf und machte Ginger in ihrer Stadt über Nacht zur Heldin.

 

Ob Sie Kinder haben oder nicht: Ein Erste Hilfe Kurs könnte sich eines Tages auszahlen und ein Leben retten. Es gibt zahlreiche Gelegenheiten, sich regelmäßig für den Ernstfall vorzubereiten. Es gibt also keine Ausreden!

Gut, dass Ginger prompt und richtig reagiert hat. Sie ist eine wahre Heldin des Alltags!

Teilen Sie diese Geschichte, um auch Ihren Freunden auf Facebook zu zeigen, wie wichtig Erste Hilfe Kenntnisse sind. Es kann nie schaden, aufs Schlimmste vorbereitet zu sein.

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!