Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Die schnelle Reaktion eines Vaters, dessen Tochter eine Klassenkameradin mobbt, wird von Tausenden Eltern gefeiert

Kindererziehung ist in keinster Weise immer einfach, vor allem, wenn man alleinerziehender Vater von drei Töchtern ist.

In dieser Geschichte stellt ihn seine Teenage-Tochter vor eine schwierige Herausforderung.

Was würden Sie tun, wenn Sie herausfänden, dass Ihr Kind etwas so Schreckliches getan hat, wie eine ihrer Klassenkameradinnen zu mobben?

Sich als Elternteil einzugestehen, dass das eigene Fleisch und Blut im Zentrum einer Gräueltat steht, ist furchtbar hart.

Der Vater erzählte auf Reddit darüber, was genau er tat, um seiner Tochter eine Lektion zu erteilen. Obwohl er dies schon vor einigen Jahren schrieb, glauben wir, dass es wichtig ist, diese Geschichte zu erzählen und sie mit anderen zu teilen.

Was würden Sie tun, wenn Sie herausfänden, dass Ihre Tochter Folgendes getan hätte? Hatte der Vater Recht, eine Strafe wie diese zu verhängen?

Bitte lesen Sie seinen Brief und teilen uns in den Kommentaren mit, welche Gedanken Ihnen dazu kamen.

Dies schrieb der Vater auf Reddit:

„Meine Tochter Callie ist für mich einer der nettesten Menschen, die ich kenne. Sie schreibt gute Noten, hat nette Freunde und findet immer die Zeit, eine wunderbare, liebevolle Tochter zu sein. Ich musste ihr in den High-School-Jahren niemals Hausarrest erteilen und sie hat mir keinerlei Gründe gegen, zu glauben, dass sie etwas angestellt hat.

Ich bin alleinerziehender Vater von drei Töchtern. Es ist oft schwierig, aber uns geht es gut. Callie ist die Älteste. 

Heute erhielt ich einen Anruf von einer weinenden Mutter, die mir mitteilte, dass meine Tochter Teil eines Mobbingvorfalles gegen ein anderes Mädchen an der Schule war. Callie und ihre Freunde schossen „lustige“ Fotos von diesem Mädchen, wie zum Beispiel eines davon, als sie sich nach vorne bückte, um etwas aufzuheben, und ihr Po sichtbar wurde. Das Mädchen ist übergewichtig und ich denke, eine Menge dieser Bilder wurden gemacht, um dickere Menschen anzuprangern …

Die Mutter sagte, dass das Mädchen heute Morgen versuchte, sich die Pulsadern aufzuschneiden und nun im Krankenhaus lag. 

Callie ist gerade am Strand und sollte in ein paar Stunden wieder zurück sein. Ich bin so sauer, dass ich nicht weiß, was ich tun soll. Ich habe ihr beigebracht, nett und respektvoll mit anderen umzugehen. Es ist, als würde ich sie gar nicht mehr wiederkennen. Was ich heraushörte war, dass Callie die Anführerin in all diesem war …

Das war vor einigen Tagen. 

So. Callie sollte heute eigentlich um 20:30 Uhr nach Hause kommen. Um 20:15 Uhr erhielt ich einen Anruf von ihr. Sie erzählte mir, sie übernachtete bei _______.

Ich sagte zu ihr: ‚Nein, ich möchte, dass du jetzt nach Hause kommst.’

Sie antwortete: ‚Ich bin aber schon hier! Tschüss!’ und legte auf.

Ich beschloss, zu ihr zu fahren, anstatt über das Telefon zu streiten. Ich ging also zum Haus ihrer Freundin. Es war leer. Ich rief die Eltern ihrer Freunde an und jemandes Bruder nahm den Hörer ab und erzählte mir, dass sie im Park waren. Natürlich ging ich sofort zum Park und sah zirka 30 Teenager um ein Feuer stehen. Da sehe ich sie mit einem Becher in der Hand, neben einem Bierfass.

Also, ich werde ja normalerweise nicht wütend … aber ich hatte die Nase voll. Ich ging geradewegs auf sie zu und sagte zu ihr, dass ich hier keine Szene veranstalten will, aber sie sofort ins Auto steigen sollte. Auf einmal verwandelte sie sich in eine andere Person. ‚Ich bin schon fast 18! Das kannst du nicht mit mir machen! Du blamierst mich!’

Ich sah rot. Ich weiß nicht mehr genau, was ich sagte, aber es war in etwa sowas: ‘Du solltest dich schämen! Du hast ein Mädchen mit deinen Taten ins Krankenhaus gebracht, nun lügst du mich auch noch an und trinkst als Minderjährige. Deine Mutter würde sich für dich schämen. Ich weiß gar nicht mehr, wer du wirklich bist!’

Ich machte einen ziemlichen Aufstand, also stieg sie ins Auto und ist jetzt zuhause. Ich habe ihr alle elektronischen Geräte (Laptop, Handy, die Rechte am Fernseher) weggenommen. Ich habe zu ihr gesagt, dass sie sich in diese Facebook-Seite einloggen und eine Nachricht posten soll, in der sie sich entschuldigt und sich als die Person identifiziert, die die Bilder gepostet hat. Als sie sich einloggte, durchsuchte ich all ihre Posts. Es stellte sich heraus, dass sie nicht nur über eine einzelne Person postete. Diese Facebook-Seite war dazu da, um sich über die ‚Streber und Einzelgänger’ der Schule lustig zu machen. Es müssen sicher 50 Bilder gewesen sein.

Sie postete die Entschuldigung und ich machte ihr klar, dass sie den Rest des Sommers nichts unternehmen dürfte. Alle Pläne sind bis aufs Weitere gestorben. Wenn sie muss, kann sie das Haustelefon benutzen, aber nur, wenn ich dabei bin.

Weitere Maßnahmen, die ich umsetze:

  • Einen wöchentlichen Gang zur Therapie
  • Gemeinnützige Arbeit – daran arbeite ich gerade und suche nach Ratschlägen
  • Wenn das Mädchen aus dem Krankenhaus entlassen wird, wird sich Callie bei ihr und ihrer Familie entschuldigen
  • Ich entfernte ihre Zimmertür aus dem Rahmen. Für eine Weile gibt es keine Privatsphäre
  • Alle Luxusartikel im Haus wurden weggepackt. Diese sind: All die teuren Haut- und Haarpflegeprodukte, die ich ihr gekauft habe. Ich habe ihr einfaches Shampoo, Spülung, Duschgel und Hautcreme besorgt. Alles andere befindet sich in der Garage. Sie hat jetzt auch kein Make-up mehr zur Verfügung (aber ich weiß nicht, ob ich das so durchziehen werde). Alles, was sie im Zimmer hatte, habe ich ihr weggenommen. Es sind jetzt nur mehr Bücher und ihr Keyboard übrig. Ich habe ihr gesagt, sie soll lernen und am Keyboard üben, worum sie mich händeringend bat, es dann aber nie benutzte.

Ich sagte zu ihr, dass sie die Nacht nutzen sollte, um über Dinge nachzudenken. Wenn sie mit mir über meine Maßnahmen morgen Früh streiten will, dann werden ihr noch weitere Privilegien entzogen. Wenn sie ihrer Strafe zustimmt und die Regeln befolgt, dann werde ich überdenken, wie lange die Dauer der Strafe sein wird.“

Wenn Sie denken, dass dieser Vater das Richtige tat, um seiner Tochter eine Lektion zu erteilen, teilen Sie diesen Beitrag bitte. Wir glauben, dass, wenn sie älter wird, sie diese Taten bereuen und irgendwann auch ihrem Vater danken wird, der ihr half, ein besserer Mensch zu werden.