Quelle: Emily Oliver/Facebook

Gefährlicher Trend: 11-Jähriger mit schweren Verbrennungen, nachdem ihn Freund mit kochendem Wasser übergießt

Jung sein heißt, Neues zu entdecken, kreativ zu sein und neue Erfahrungen zu machen. Dank der rasanten Entwicklung des Internets ist es nun möglich, alles jederzeit in einem Video oder Artikel lernen zu können. Das Gelernte kann man dazu noch mit anderen Menschen sekundengenau teilen.

Ein Nebeneffekt ist dabei allerdings auch, dass böswillige Trends schnell verbreitet werden.

Oft sind Internet-Phänomene harmlos und dienen dazu, Lachen zu erzeugen.

In den USA breitet sich nun allerdings vermehrt ein wirklich gar nicht nachvollziehbarer Trend aus.

„Heißwasser-Challenge“

Die sogenannte „Hot Water Challenge“ also heißes Wasser Herausforderung, geht darum, dass man einen Freund hinterrücks mit kochendem Wasser übergießt.

Logisch denkende Menschen werden aufschreien und sagen, dass dies doch zu schweren Verbrennungen führt. Dies wird vielen Jugendlichen allerdings erst danach bewusst.

Außerdem scheint es, als wäre die Aufmerksamkeit, die diese Videos im Internet bekommen, jede kaputte Hautzelle wert.

Quelle: Emily Oliver/Facebook

Wie The Metro berichtet, wurde nun ein 11-Jähriger in Kentucky, USA, mit schrecklichen Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht, nachdem sein Freund ihn bei einer Übernachtungs-Party mit kochendem Wasser übergoss.

Unerträgliche Schmerzen

Der Junge erlitt Verbrennungen zweiten und dritten Grades und liegt im Verbrennungszentrum von Cincinnati.

„Als ich zum ersten Mal von diesem Trend hörte, war ich außer mir“, sagt Dr. Susan Pollack, Kinderärztin eines Kinderkrankenhauses in Kentucky.

„Ich bin gar nicht der Meinung, dass dort bewusst Schmerzen zugefügt werden wollen. Sondern viel eher, dass diejenigen unklug sind und nicht darüber nachdenken.“

Quelle: Emily Oliver/Facebook

Der 11 Jahre alte Junge wollte bei einem Freund übernachten und ist früher ins Bett gegangen als die anderen. Diese griffen ihn dann mit dem kochenden Wasser an.

„Die Schmerzen waren auf einer Skala von null bis zehn eine zehn.“, erklärt das Opfer.

Die Schwester des Jungen teilte kurz darauf die Bilder ihres verletzten Bruders, um die Jugendlichen daran zu erinnern, welche Gefahr von kochendem Wasser ausgeht.

„Das ist kein Scherz. Wenn sie Kinder haben, sprechen sie mit ihren Kindern über diese Herausforderung. Mein Bruder liegt deswegen im Krankenhaus. Er muss operiert werden, weil diese Herausforderung ein gefährliches Spiel ist.“

This is a challenge!?!?! Who would want to boil water and throw it on someone I have more kids/tens on my page so if you…

Posted by Emily Oliver on Thursday, 25 July 2019

Solltet ihr je mitbekommen, das Heranwachsende auf solche Ideen kommen, greift bitte ein!

Verbreitet diese Warnung, indem ihr den Artikel mit euren Facebook-Freunden teilt.