Freddie Mercury-Imitator erstaunt Jury und Publikum mit dieser mächtigen Interpretation eines Queen-Klassikers

Freddie Mercury ist unnachahmlich. Der legendäre Sänger hatte eine Ausstrahlung wie kein Zweiter und einen Katalog absoluter Weltklasse-Musik im Gepäck – Musik, die er mit seiner unverwechselbaren Stimme unsterblich machte.

In einem seiner Meisterwerke, „Bohemian Rhapsody“, kombinierte Mercury Ballade, Oper und Rock, um etwas gänzlich Neues zu erschaffen. Kein Wunder, dass der Sänger bis heute unerreicht bleibt.

Seine Übergröße hält aufstrebende Sänger aber nicht davon ab, zu versuchen, es mit ihm aufzunehmen.

(The) Queen is dead?

Bei der russischen Version von The Voice trat im Jahr 2014 ein Freddie Mercury-Nachahmer auf. Doch es war kein junger Mann, der sein Vorbild imitierte – in der Verkleidung und unter dem Make-up steckte die Sängerin Ksena Segienko. Sie hatte Publikum, Juroren und Fernsehzuschauer bald von ihrem Talent überzeugt.

Sergienko musste nur den Mund aufmachen, um zu beweisen, dass der Song „The Show Must Go On“ die perfekte Wahl für sie war! Die Menge jubelte wie wild, die Jury saß mit weit geöffneten Mündern da – und einer der Juroren war so berührt von der Vorstellung, dass er sich die Tränen nicht verkneifen konnte!

Im Video können Sie sich selbst ein Bild von diesem einzigartigen Auftritt machen. Es ist, als würde Freddie in Ksenia und anderen Fans wie ihr weiterleben. Hier die Performance:

Teilen Sie Ksenias Auftritt, wenn Sie ihre Stimme und ihre Mercury-Imitation auch bemerkenswert finden.