Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Vierjähriger mit Akkordeon steht vor Tausenden Menschen auf der Bühne – als er loslegt, flippt die Menge völlig aus

Lampenfieber macht auch vor den größten Stars nicht Halt. Wenn Tausende Fans jede Bewegung beobachten, kann selbst der kleinste Fehler große Wellen schlagen. Je größer das Publikum ist, desto perfekter möchte man sein. Gerade für Musiker, die ihr gesamtes Talent in einen kurzen Live-Auftritt bündeln, ist der Druck groß.

Der vierjährige Hunter ist als Musiker noch grün hinter den Ohren. Vielleicht lässt er sich deshalb von der Menge nicht einschüchtern.

Als er ein Akkordeon geschenkt bekam, machte es bei Hunter Hayes Klick. Er verliebte sich in das Instrument und musste einfach lernen, wie man darauf spielt.

Bei einem Country-Musikfestival erhielt der kleine Junge aus Louisiana schließlich seine große Chance. Vor Tausenden Musikfans durfte er sein Talent zum Besten geben.

Von der Menge gefeiert

Mit „Jambalaya“ bringt der vierjährige Sänger und Akkordeonspieler die Menge in der Arena zum Ausrasten. Deren überwältigende Größe scheint ihn cool zu lassen: Hunter verhält sich auf der Bühne wie ein abgebrühter Profi.

 

Sein Mut allein verdient unsere Anerkennung. Doch Hunter ist nicht nur mutig, sondern auch ein begabter Musiker. Seine Interpretation des Klassikers steht der eines erfahrenen Musikers in nichts nach. Kaum zu glauben, dass er erst vier Jahre alt ist!

Hunter ist ein Star, wie er im Buche steht! Teilen Sie deinen Auftritt, wenn Sie der talentierte Nachwuchs-Countrystar überzeugen konnte.

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!

 

Lesen Sie mehr über ...