Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

ENDLICH gibt es eine Bar, in der nichts als Prosecco serviert wird

Tolle Bar, wenn’s doch nur etwas weniger Auswahl bei den Getränken gäbe!“ Diese Beschwerde hat wohl noch nie jemand vorgebracht.

Dennoch hat sich eine Londoner Bar entschieden, ihre Karte auf das ‚Nötigste‘ zu beschränken – zumindest für Menschen, für die der Prosecco zum Nötigsten zählt.

Es ist der Traum aller Prosecco-Trinker, und er wird bereits nächstes Jahr Wirklichkeit.

Nichts als Prosecco

Im “Prosecco House”, das im Februar seine Pforten öffnen wird, dreht sich alles um das namensgebende Getränk. Es wird die erste Bar in London sein, in der ausschließlich Prosecco serviert wird. Das bedeutet aber nicht, dass die Auswahl überschaubar ist: 20 verschiedene Prosecco-Sorten werden zum Verkauf stehen. Der perfekte Ort für eine Prosecco-Probe also!

Max Pixel

Ideal für Touristen

Wie das britische Magazin Timeout berichtet, wird sich das Prosecco House in der Nähe der berühmten Tower Bridge und des Borough Markets befinden, eines der ältesten Märkte Londons. Wer die Stadt als Tourist besucht, muss also nicht lange suchen!

Neben verschiedenen Prosecco-Sorten werden die Barkeeper der Bar auch Cocktails servieren.

Beim nächsten London-Trip sollten Prosecco-Liebhaber auf alle Fälle einen Besuch riskieren.

Sie haben doch bestimmt mindestens eine Freundin, die von Prosecco gar nicht genug bekommt? Dann teilen Sie diese frohe Kunde auf Facebook!

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!

 

Lesen Sie mehr über ...