Frau verliert Portemonnaie mit 300€, entdeckt dann, dass junger Mitarbeiter es in der Hand hält

Wenn man gemerkt hat, dass man sein Portemonnaie verloren hat, ist man sprichwörtlich kurz vor dem Herzstillstand. Erst sucht man vergeblich überall, um dann doch festzustellen, dass das Portemonnaie weg ist.

Wenn man dann darüber nachdenkt, was sich alles darin befand, der Ausweis, der Führerschein, die Bankkarte, mit der man auf der ganzen Welt Geld abheben kann, kann einem schon einmal ganz anders werden.

Aufregung ist groß

Quelle: Flickr/Mark Baylor

Durch genau dieses Horrorszenario musste auch Shelia Spencer durch, als sie bemerkte, dass sie ihr Portemonnaie vermisste. Und wäre das nicht schon genug gewesen, war auch ihr Handy weg.

Zuvor war sie auf dem Weg nach Hause in den Drogeriemarkt Piggly Wiggly gegangen, um dort ein paar Besorgungen zu machen.

Quelle: Facebook/Shelia Spencer

Doch erst Stunden nach ihrem Einkauf fiel ihr auf, dass sie all diese Sachen vermisste.

Shelia war natürlich dementsprechend genervt, weil ihr die verlorenen 300€ in dem Portemonnaie nicht komplett allein gehörten.

Obwohl sie aber dachte, dass alles verloren war, rief sie mit etwas Hoffnung im Herzen im Supermarkt an und war begeistert darüber, was der Storemanager, der den Anruf entgegennahm, erzählte.

Zu ihrer Überraschung wurden nämlich ihr Handy und ihr Portemonnaie in der Fundgrube des Supermarktes abgegeben!

„Was sogar noch erstaunlicher ist, dass das gesamte Geld im Portemonnaie war und mein iPhone auch abgegeben wurde“, schrieb Shelia in einem Facebook Post.

Sie fragte den Manager, ob er wüsste, wer ihre persönlichen Sachen abgegeben habe, und neben wussten es sogar alle weiteren Mitarbeiter.

Quelle: Facebook/Shelia Spencer

Es war ein Mitarbeiter mit Namen Antoine Starr und Shelia teilte ihre Geschichte nicht nur in den sozialen Medien, sie belohnte auch Antoine für seinen Einsatz.

Sie schrieb in ihrem Post: „Ich möchte Anthony mit 100€ Finderlohn danken und ich habe auch seine Mutter Joyce angerufen, um ihr zu sagen, was für einen großartigen Job sie mit ihrem Sohn gemacht hat. Sie hat auch vor Freude geweint. Wir hören so selten davon, wenn Kinder mal etwas Positives machen; meist wird nur darüber gesprochen, wenn etwas Schreckliches passiert.“

Antoine erzählte gegenüber ABC33/40, dass er seine Hilfe nicht für einen „big Deal“ halte.

„Ich habe die Sachen nur aufgehoben und sie meinem Vorgesetzten übergeben. Ich dachte darüber nach, wie ich mich fühlen würde, wenn man mir meine Sachen geklaut hätte. Ich wäre am Boden zerstört. Ich habe keine Sekunde gezweifelt und die Sachen sofort abgegeben.“

Es verwundert nicht, dass der Post viral gegangen ist. Wir können bestimmt alle zustimmen, dass man gerade junge Helden auch mal feiern muss.

IMG_1940.HEICThis young man is Anthony, he works at the Piggly Wiggly on 78. On Wednesday after work I went to Piggly…

Posted by Shelia Spencer on Friday, 19 October 2018

Was für ein großartiger Junge! Teile diesen Artikel, um dem fürsorglichen und herzensguten jungen Mann Respekt zu zollen.

 

Lesen Sie mehr über ...