Coronakrise – Rewe und Penny bezahlen Boni an Mitarbeiter aus

Foto: WonderPix/Shutterstock.com

Für ihren unermüdlichen Einsatz in der Coronakrise – Rewe und Penny bezahlen Boni an Mitarbeiter aus

Mittlerweile werden es auch die letzten Menschen auf dieser Welt bemerkt haben, dass das herkömmliche Leben durch die Coronakrise eingeschränkt wird.

Nicht nur dadurch, dass die meisten Bürger dieses Landes und der anderen Länder nicht mehr normal zur Arbeit gehen können und auf Home Office ausweichen müssen, wenn sie denn die Möglichkeit dazu haben.

Alle sollen den Großteil ihrer Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen, damit das Virus nicht weiter ausgebreitet wird und es zu noch mehr Infizierten kommt.

In Deutschland ist es beispielsweise aber nach wie vor erlaubt, einen Spaziergang zu machen und an die frische Luft zu kommen. Auch dem Gang zum Supermarkt wurde noch kein Verbot erlegt, weswegen die dort arbeitenden Menschen alle Hände voll zu tun haben.

Sie sind in diesen Zeiten nicht nur dafür verantwortlich, dass die Regale voll sind und genügend Nachschub besorgt wird, ihnen wird jetzt auch noch die Verantwortung aufgedrückt, den Frust der Menschen auszuhalten und in manchen Fällen sogar vermittelnd einzugreifen.

Dafür gebührt ihnen Respekt und Anerkennung, genauso wie allen anderen Menschen, die in dieser schweren Zeit für alle kämpfen.

Rewe nimmt 20 Millionen Euro in die Hand

Wie die Berliner Zeitung berichtete, sind aus diesem Grund Rewe und die konzerneigene Discounttochter Penny aktiv geworden und möchten ihren Mitarbeitern etwas zurückgeben.

Alle Mitarbeiter sollen nämlich eine Bonuszahlung erhalten und die soll ein Gesamtvolumen von 20 Millionen Euro haben.

Ein Rewe-Sprecher bestätigte diese Aussage:

„Das sind schnelle und unbürokratische erste Sofortmaßnahmen, um unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine klare Botschaft zu geben: Wir sagen nicht nur Danke für ihren unermüdlichen Einsatz in dieser schwierigen Ausnahmesituation, sondern wir honorieren ihr Engagement zugleich in finanziell spürbarer Weise.“

Dieser Bonus errechnet sich aus der Funktion des Mitarbeiters und in welcher Arbeitsverhältnis dieser zum Unternehmen steht, ob Vollzeit oder Teilzeit.

Diese Zahlung wird auf die Mitarbeiterkarte gebucht, wodurch alle Beschäftigte diesen Betrag sofort Netto in ihren Taschen haben.

Doch Rewe scheint nicht das einzige Einzelhandelsunternehmen zu sein, das ebenfalls solche Bonuszahlungen in Erwägung zieht.

Ein Unternehmenssprecher von Aldi Süd bestätigte ebenfalls etwaige Überlegungen:

„Wir machen uns derzeit Gedanken, wie wir uns bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz erkenntlich zeigen können.“

Eigentlich hätten alle Menschen, die in den Zeiten der Coronakrise für uns alle einstehen und ihr Bestes geben, eine Bonuszahlung verdient.

Doch es ist schön zu sehen, dass die Unternehmen nach und nach tätig werden und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern etwas Gutes tun.

Teile diesen Artikel, wenn du auch der Meinung bist, dass diese Bonuszahlungen mehr als verdient sind.