Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Junge Familie wird tot in ihrer Hütte gefunden – nun warnt die Polizei vor diesem stummen Killer

2017 war das letzte Jahr, das Familie Capitano erleben sollte.

Die 32-jährigen Eltern Anthony und Megan und ihre beiden Kinder Lincoln, 4, und Kingley, 3, hatten in ihrer Ferienhütte in Arizona ein gemütliches Silvesterfest geplant. Es endete in einer Tragödie.

Freunde der Capitanos machten sich zunehmend Sorgen, als sie mit der Familie nicht in Kontakt kommen konnten. Schließlich wendeten sie sich an die Polizei.

Facebook

Als die Polizei die Hütte in Coconino im US-Staat Arizona am Neujahrstag erreichte, war es bereits zu spät: Alle vier Mitglieder der Familie waren tot.

Um 12.26 Uhr hatten sie einen Anruf von besorgten Freunden der Familie erhalten. Sie hatten bereits seit Tagen versucht, die Capitanos zu kontaktieren – ohne Erfolg. Weniger als eine Stunde war ein Polizist am Ort des Geschehens und roch sofort das Gas in der Luft, das aus dem Haus strömte. Er rief nach Verstärkung.

Facebook

Mit spezieller Schutzausrüstung verschafften sie sich Zugang zur Hütte, wo sie ein grauenvoller Anblick erwartete. Alle vier Mitglieder der Capitano-Familie waren tot. Tage später wurde eine schwerwiegende Störung der Heizungsanlage der Hütte entdeckt.

Wir glauben, es ist möglicherweise eine Kohlenmonoxidvergiftung infolge einer Fehlfunktion in der Heizung oder eines anderen Gasgeräts in der Residenz. Wir haben noch nicht bestimmt, was das genau war„, meinte Jon Paxton vom Sheriffsbüro von Cononino im Gespräch mit FOX10 Phoenix.

Facebook

Viel zu früh

 

Verwandte und Freunde trauern über den enormen Verlust.

Er liebte seine Familie, er liebte seine Kinder, einfach ein Vorbild, dem man folgen sollte„, so beschrieb Daniel Matlock seinen Freund Anthony Capitano.

Facebook

Eine Nachbarin hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Hütte zu bewachen, um sicherzustellen, dass sich niemand an die Wertsachen der Familie macht.

Ich werde darauf aufpassen,“ meint Chrissy Smith. „In meinem Auto werde ich sitzen und sicherstellen, dass niemand etwas nimmt. Ich möchte nicht einmal, dass sie eine Dose von dieser Veranda nehmen. Sie machen genug durch.“

Das Schicksal der Familie Capitano bricht einem das Herz. Die Familie hätte noch so viele glückliche Jahre gemeinsam auf dieser Welt verbringen können – wie hätten sie wissen können, dass ein stummer und unsichtbarer Killer unter ihnen weilte?

Die Polizei von Arizona empfiehlt nun, dass alle Haushalte Kohlenmonoxidmelder sowie Rauch- und Brandmelder installieren. Es ist eine günstige Anschaffung, die Leben retten könnte.

Teilen Sie diese Warnung mit Ihren Freunden auf Facebook. Tragödien wie diese können verhindert werden – helfen Sie, ein Bewusstsein für die Gefahr zu schaffen.

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!

 

Lesen Sie mehr über ...