Mädchen (5) wird vor ihrem Geburtstag in den Nacken geschossen

Mädchen (5) wird vor ihrem Geburtstag in den Nacken geschossen – Frau sah Spinne und „eröffnete das Feuer“

Einem fünfjährigen Mädchen wurde mit einer Waffe in den geschossen, nachdem eine 29-jährige Frau in ihrem Zuhause in Mobile, Alabama, USA das Feuer eröffnete. Sie hatte zuvor eine Spinne gesehen.

Wie Metro berichtete, griff Tronisha Ellis nach ihrer Handfeuerwaffe und schoss auf die Spinne, die sie in ihrem Zuhause entdeckt hatte. Zwar ist nicht bekannt, ob das Insekt überhaupt getroffen werden konnte, sicher ist aber, dass eine der Kugeln in den Nacken der fünfjährigen Zendaya Cook landete.

Das Mädchen wurde in ein Krankenhaus gebracht, bei ihr wurden glücklicherweise aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen festgestellt. Sie konnte noch am selben Tag entlassen werden.

GoFundMe

Tronisha musste dagegen Donnerstag vor Gericht erscheinen, einen Monat nach diesem fürchterlichen Fall. Sie wird wegen versuchten Mordes angeklagt und muss weiter in Untersuchungshaft bleiben.

Zendayas Mutter, Kaneesha Cook, hat in der Zwischenzeit eine GoFundMe-Spendenseite für ihre Tochter eingerichtet, weil diese seit dem Vorfall mit einer posttraumatischen Belastungsstörung zu kämpfen hat.

„Alle meine drei Kinder leiden unter diesem tragischen Vorfall“, schrieb sie dazu.

„Meine Kinder haben Angst, in dem Haus zu sein. Sie fühlen sich nicht mehr sicher. Wir bitten um Hilfe, damit wir unseren Kindern wieder eine sichere Umgebung bieten können und sie durch diese sehr tragische Situation kommen.

Mein kleines Mädchen leidet unter einer posttraumatischen Belastungsstörung, sie hat seitdem nur ein paar Worte gesagt, wir machen uns um ihre Sicherheit sorgen.“

Twitter

Wie die britische Zeitung schreibt, lebte Tronisha zusammen mit ihrer Tochter Zendaya, als es zu diesem folgenschweren Vorfall kam.

Bei der Anhörung am Donnerstag sagte der Anwalt der Angeklagten, dass eine Untersuchung ihres geistigen Zustands ansteht, um feststellen zu können, in was für einem Zustand sie sich befand, als sie auf die Spinne schoss.

Die 29-Jährige war auf Bewährung wegen eines ähnlichen Falls draußen, als sie Zendaya verletzte.

Glück im Unglück, zum Glück wurde das Mädchen nicht schlimmer verletzt. Allerdings sind die psychischen Narben noch tief und müssen behandelt werden.

Teile diesen Artikel, um der Familie und Zendaya alles Gute für die Zukunft zu wünschen.