Mann bindet Partnerin und Tochter (9 Monate) an Stuhl in Hotelzimmer – stranguliert beide zu Tode

Normalerweise, wenn Menschen ein Hotelzimmer buchen, müssen sie sich ausweisen und die persönlichen Daten an das Hotel übermitteln. Anders sieht es dagegen in Südafrika aus, wo man nicht dazu verpflichtet ist, persönliche Daten an das Hotel weiterzureichen, solange sie nur eine Nacht bleiben wollen. Als am 12. Januar also ein junges Paar mit ihrer 9 Monate alten Tochter im Limpopo Hotel eincheckte, konnten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht ahnen, was daran komisch gewesen sein soll, wie The Sun berichtete.

Denn zwei Tage später, am 14. Januar, machte die Rezeptionistin die schreckliche Entdeckung in dem Zimmer: die Frau und das Kind waren tot. Wie lokale Medien berichteten, handelte es sich dabei um die Leiche der 20-jährigen Chantelle Ester Ash und ihrer Tochter Tasneem. Beide hatten ihre Arme auf den Rücken gebunden.

Sofort nach dieser Entdeckung begann die Suche nach Chantelles Partner, dem 29-jährigen Mohammad Nasir. Am 21. Januar konnte er in der Provinz Gauteng festgenommen werden und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. Annie Ash, die Mutter der Ermordeten, ist tief erschüttert.

„Ich wünschte, er hätte mich einfach angerufen und hätte mir gesagt, dass ich meine Babys abholen soll, er hätte niemals so weit gehen müssen“, sagte sie. Laut Annie waren die beiden seit vier Jahren ein Paar. Sie lernten sich auf einer Hochzeit kennen und lieben. Chantelle soll daraufhin zum Islam konvertiert sein, damit sie Mohammad heiraten konnte. „Ich freute mich schon sehr auf die Festlichkeiten, doch jetzt muss ich ihre Beerdigung planen“, sagte die unter Schock stehende Annie.

Sie sagte zudem, dass Chantelle ihre einzige Tochter sei und Tasneem ihr einziges Enkelkind. Annie gab an, dass ihre Enkelin im diesen Monat 9 Monate alt war. „Jetzt können wir das nicht einmal ein bisschen feiern, weil sie nicht mehr da ist, ihr Leben war viel zu kurz. Ich frage mich immer wieder, warum jemand ein solch kleines Baby töten würde, warum sie keine Vergebung sehen?“

Ein Sprecher der südafrikanischen Polizei sagte, dass Mohammad noch in Untersuchungshaft bleibe, solange die Ermittlungen laufen. „Der 29-jährige Verdächtige, Mohammad Nasir, wird als Verdächtiger im Mordfall der 20-jährigen Chantelle Ester Ash und ihrer 9 Monate alten Tochter Tasneem Isha Ash festgenommen“, sagte Colonel Moatshe Ngoepe.

Er fügte hinzu: „Die Leichen der beiden wurden am 14. Januar gefunden, sie hatten ihre Arme auf den Rücken gebunden und zeigten bereits Zeichen von Verwesung. Das Motiv ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar, doch häusliche Gewalt ist nicht ausgeschlossen. Die Ermittlungen laufen noch an.“

Warum die Mutter und ihre Tochter sterben mussten, ist bislang noch nicht bekannt. Dass es aber eine wahre Tragödie ist, liegt auf der Hand.

Ruht in Frieden, ihr armen Engel.

Teile diesen Artikel, um deine Anteilnahme zu zeigen.