Neue Erkenntnisse im Fall der vermissten Madeleine McCann – Eltern befürchten das Schlimmste

Es ist mittlerweile 11 Jahre her, seitdem Kate McCann entdeckte, dass ihre Tochter „Maddie“ nicht ihrem Bettchen lag. Und das alles im mittlerweile berüchtigten portugiesischem Ressort von Praia da Luz.

11 Jahre in denen die damals 3-jährige Maddie vermisst wird.

Das Mysterium, wo sich das kleine Mädchen befinden könnte, hielt die Welt ein Jahrzehnt in Atem. Es ist einer der bekanntesten Fälle der Kriminalgeschichte; jedes Jahr gibt es neue Theorien und Herangehensweisen, wo sie denn sein könnte.

Jetzt kommen neue Erkenntnisse aus England ans Licht, berichtet vom Daily Mirror und weiteren glaubwürdigen Medien.

Christmas 2016This Christmas marks our tenth without Madeleine. There are no words really. Suffice to say, we will try…

Posted by Official Find Madeleine Campaign on Thursday, 22 December 2016

Es wird vermutet, dass Madeleine mit 9 Jahren so ausgesehen haben könnte. Mithilfe neuster Technologie konnte so das Bild erstellt werden

Posted by Official Find Madeleine Campaign on Friday, 10 August 2018

Gleichzeitig wird auch in den sozialen Netzwerken tatkräftig mitgeholfen, das kleine Mädchen zu finden. Eine Facebook-Seite, die extra zur Unterstützung der Eltern eingerichtet wurde, hat mehr als eine halbe Millionen Nutzer.

Posted by Official Find Madeleine Campaign on Tuesday, 7 December 2010

Ermittlungen könnten gestoppt werden

Dennoch wird laut neusten Berichten in den britischen Medien spekuliert, dass das Ende nahe ist und damit auch die Suche nach dem Täter. Seit dem letzten Mal, als die Polizei zu Ermittlungen in Portugal war, konnten keine neuen Beweise sichergestellt werden. Bislang hat der Fall die Behörden an die 11 Millionen Pfund (ca. 12,5 Millionen Euro) gekostet.

Deswegen fürchtet die Familie auch, dass die Ermittlungen innerhalb der nächsten drei Wochen eingestellt werden könnten, berichtet der Daily Mirror. Das Innenministerium hat nämlich auch noch keinen Antrag der Polizei erhalten, weiter nach Maddie suchen zu können.

Posted by Official Find Madeleine Campaign on Tuesday, 7 December 2010

Keine neuen Hinweise

Die Polizei hat auch keine neuen Hinweise oder hilfreiche Informationen bei ihrer letzten Untersuchung in Portugal erhalten, wodurch die Familie auf heißen Kohlen sitzt, wie es weitergeht, berichtet eine familiennahe Quelle.

„An diesem Punkt waren sie zuvor schon einmal“, sagte die Quelle der Daily Mail. „Sie wissen einfach nicht, ob die Suche nach ihrer Tochter sofort gestoppt wird, oder ob sie noch weitergeht. Es sind beängstigende Aussichten für sie.“

Reasons We Miss MadeleineHer smileHer laughterHer eyesHer dimplesHer sense of humourHer smartnessHer imitations…

Posted by Official Find Madeleine Campaign on Saturday, 7 November 2015

Die Quelle sagte außerdem noch aus, dass die Familie weiterhin hoffe, dass die Polizei die Jagd nach dem Täter fortführe.

„Kate und Gerry sind der Metropolitan Police für alles, was sie in den vergangenen Jahren getan hat, so dankbar. Sie hoffen natürlich auch, dass die Ermittlungen im Fall ihrer verschleppten Tochter weitergehen, sobald weitere Geldmittel bereitgestellt wurden“, sagte die Quelle.

Posted by Official Find Madeleine Campaign on Friday, 17 December 2010

Deswegen scheint es so, dass die Zukunft des Falls „Operation Grange“ zurzeit in den Seilen hängt.

Posted by Official Find Madeleine Campaign on Tuesday, 7 December 2010

Die Daily Mail berichtet außerdem, dass bereits 600 Menschen im Zusammenhang mit dem Verschwinden von Madeleine überprüft wurden, die polizeilich von Interesse waren. Doch völlig zufrieden waren alle Beteiligten nicht. Die britischen Beamten kritisierten vor allem, wie schlampig die portugiesischen bei ihren Ermittlungen arbeiteten.

Kriminalbeamte vermuten, dass Madeleine Opfer von Menschenhandel wurde, einem Sexkartell in die Hände fiel, oder auch aufgrund eines missglückten Überfalls mitgenommen wurde. Was auch immer die Wahrheit hinter dem Verschwinden des Mädchens ist, muss immer noch wie bei einem Puzzle gelöst werden.

Posted by Official Find Madeleine Campaign on Tuesday, 7 December 2010

Zu Ehren ihres 15. Geburtstag haben die Eltern Kate und Gerry ein Bild bei Facebook verbreitet:

Posted by Official Find Madeleine Campaign on Friday, 11 May 2018

Madeleine McCann wäre jetzt 15 Jahre alt – ihre Eltern möchten weiterhin nicht die Hoffnung aufgeben, dass sie noch am Leben ist.

Ich persönlich hoffe, dass dieses Mysterium hoffentlich bald gelöst wird. Denn wie es auch ausgehen mag, es würde den Menschen endlich Frieden und Sicherheit geben, was wirklich in dieser Nacht geschah.

Was denkst du, was in der besagten Nacht passierte? Teile uns deine Gedanken und Gefühle in den Kommentaren mit und teile diese Geschichte für die kleine Madeleine.