Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Obdachloser Mann nähert sich einer 24-Jährigen – doch sein Angebot macht sie sprachlos

Wir neigen dazu, obdachlose Menschen einfach auszublenden, so als wären sie gesichtslose Geister, die die Straßen in einer Parallelwelt bewohnen.

In Wahrheit steckt hinter jeder Obdachlosigkeit eine Geschichte, und jeder Mensch, der auf der Straße lebt, hat Gedanken, Gefühle und Träume wie jeder andere.

Manchmal sind es sogar diejenigen, die im Leben am wenigsten besitzen, die bereit sind, am meisten zu geben. Dies musste auch die 24 Jahre alte Brasilianerin Caroline Santana feststellen.

© Facebook/CarolineSantana

Caroline Santana lebt in São Paulo.

Eines nachts wollte sie gerade mit dem Bus nach Hause fahren, als sie beim Durchwühlen ihrer Tasche entsetzt feststellte, dass sie ihren Bus-Pass verloren und nicht mehr genug Geld für ein Ticket hatte.

In dem Moment wurde sie von einem obdachlosen Mann angesprochen. Er bat die junge Frau um etwas Geld.

Also habe ich gesagt, ‚können Sie kurz eine Minute warten? Ich glaube, ich habe meinen Bus-Pass verloren‘„, schreibt Caroline auf Facebook.

© Wikipeda Commons

Mit der Antwort des Mannes hätte Caroline niemals gerechnet:

Wie viel brauchen Sie für ein Ticket?“ wollte er wissen. „Ich habe nur 4 Real (EUR 1,15), aber die kann ich Ihnen geben.“

Caroline war von seinem Angebot gerührt, nahm es jedoch nicht an.

© Facebook/CarolineSantana

Sind Sie sicher? Ich kann Ihnen das Geld geben. Ich kann Sie doch nicht gehen lassen,“ meinte der Mann?

Da durchsuchte Caroline ihre Tasche erneut – und fand den Pass.

Sie bedankte sich bei ihrem bereitwilligen Helfer für seine Freundlichkeit und seine selbstlose Geste. Dann machte sie sich auf den Weg zur Bushaltestelle.

Kurze Zeit später kehrte sie jedoch um. Sie wollte ein Bild mit dem Mann machen und es auf Facebook teilen, um der ganzen Welt sein gigantisches Herz zu zeigen.

 

Schreiben Sie, dass mein Name Cesar ist. Das ist mein Name!“ bat sie der Mann.

© Facebook/CarolineSantana

Caroline fand zudem 2 Brasilianische Real in ihrer Tasche, die sie ihm gab, bevor sich ihre Wege wieder trennten.

Später beschrieb sie das nächtliche Aufeinandertreffen in einem Beitrag auf Facebook. Jener ist seit Mai 2016 bereits mehr als 650.000 mal geliked und 120.000 mal geteilt worden.

War es eine einfache Geste? JA! Doch es gibt eine Lektion. Dieser Mann, der so wenig besitzt, der zum Überleben auf andere angewiesen ist, war bereit, mir alles zu geben, was er hatte, damit ich nicht zu Fuß nach Hause gehen musste. Ich bin mir sicher, dass andere ihn wegen seines Aussehens verurteilen – viele Menschen werden denken, dass sein Verhalten schlecht ist und er ein Dieb sein könnte. Aber nein, er hat ein großes Herz.

Diese Geschichte ist eine Lektion über Charakter, Bescheidenheit, Weisheit und Liebe! Urteilt niemals aufgrund ihres Äußeren über andere. Gott schreibt auf krummen Zeilen gerade!

Dieser obdachlose Mann sollte jeden inspirieren, der von seiner Großzügigkeit erfährt. Carolines Geschichte sollte uns lehren, ein Buch niemals nach seinem Umschlag zu beurteilen. Teilt diesen Beitrag, wenn ihr auch dieser Meinung seid.

 

Ein Beitrag von Newsner. Schenkt uns ein ‚Gefällt mir‘!