Vater weigert sich, Maske zu tragen – greift mit Pfefferspray an

Foto: Tatiana Buzmakova/Shutterstock.com

Sauerland: Vater weigert sich auf Spielplatz, eine Maske zu tragen – greift Ordnungsamt mit Pfefferspray an

Auch wenn es viele Menschen mittlerweile leid sind, gehört die Schutzmaske weiterhin zum Alltag dazu und muss an öffentlichen Orten getragen werden.

Nur auf diese Weise kann man andere, aber auch sich selbst, vor dem Coronavirus schützen und eine Verbreitung vermeiden. Allerdings nur, wenn alle Bürgerinnen und Bürger sich an diese Maßnahme halten und sie zum Schutz aller auch durchführen.

Dazu zählen neben dem öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie dem Einzelhandel ebenfalls öffentliche Plätze wie dem Spielplatz dazu.

Dass das aber weiterhin auf taube Ohren stößt, zeigt der folgende Fall, der sich im Sauerland ereignete, wie RTL berichtete.

Dort, genauer gesagt in Menden, hatte sich laut der Polizei am Mittwoch ein Streit zugetragen, der fast in einer Katastrophe endete.

Auf einem Spielplatz hatte nämlich das Ordnungsamt die Einhaltung der Maskenpflicht kontrolliert und Eltern, die den entsprechenden Mund-Nasen-Schutz nicht trugen, ermahnt.

Mann zückt Pfefferspray

Dabei fiel den Ordnungsamtsmitarbeitern ein Pärchen auf, das sich auch nach einer ersten Mahnung nicht einsichtig zeigte. Es soll trotz des Hinweises die Maske nicht aufgesetzt haben, schrieb die Polizei in einer Mitteilung.

Als der 22-jährige Vater dann mit seinem Kind den Spielplatz verließ, sei er die Ordnungskräfte aggressiv angegangen, woraufhin diese nach den Ausweisen des Paares fragte.

Dagegen sträubten sich der Mann und die Frau aber und versuchten, wegzulaufen. Das unterbanden die Mitarbeiter des Ordnungsamtes dann dadurch, dass sie die Mutter festhielten.

Dieses Vorgehen ließ die Situation eskalieren, denn der Mann kam daraufhin zurück und sprühte einem 36-jährigen Ordnungsamtsmitarbeiter Pfefferspray ins Gesicht. Der Mann wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

Während seine Kollegen die Polizei alarmierten, flüchtete das Paar.

Die Beamten leiteten nun Ermittlungen unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den Mann ein.

Auch wenn die Maßnahmen vielen Menschen nicht gefallen, wir sitzen alle im selben Boot und können nur gemeinsam für eine Verbesserung der Lage sorgen.

Deswegen sind Angriffe gegen Menschen, die sich um die Einhaltung kümmern, nicht zu tolerieren.

Teile diesen Artikel, wenn du auch der Meinung bist, dass man nur gemeinsam den Kampf gegen das Virus gewinnen kann.