Überreste von schwangerer Frau und zwei Jahre alter Tochter gefunden

Überreste von schwangerer Frau und zwei Jahre alter Tochter gefunden, die 1998 als vermisst gemeldet wurden

Ein 23 Jahre alter ungeklärter Fall scheint dank der harten Arbeit und Entschlossenheit einer gemeinnützigen Gruppe gelöst worden zu sein.

Berichten zufolge fand Adventures With Purpose, deren Mitglieder sich der Aufklärung ungeklärter Fälle in den gesamten USA verschrieben haben, im vergangenen Monat ein Auto, das im Fluss Illinois Bayou in einer Tiefe von 2,5 Metern versunken war.

Am 23. Oktober wurde das Büro des Sheriffs von Pope County kontaktiert und ein Team zur Untersuchung des Fundes entsandt.

Der Ort, an dem das Fahrzeug entdeckt wurde, lag entlang der Strecke, auf der am 11. September 1998 eine schwangere Mutter und ihr zweijähriges Kind spurlos verschwunden waren.

Samantha Jean Hopper und ihr kleines Mädchen Courtney waren auf dem Weg von ihrem Haus zu einem Konzert in Little Rock (Arkansas, USA).

Kurz nachdem das Fahrzeug aus dem Illinois Bayou geborgen worden war, bestätigte das Büro des Sheriffs in einer Erklärung, dass die Überreste von Samantha, Courtney und Samanthas ungeborenem Kind (sie war zum Zeitpunkt ihres Verschwindens im achten Monat schwanger) ebenfalls geborgen werden konnten.

„Samantha war unterwegs, um ihre Tochter Courtney Holt abzusetzen, bevor sie zu einem Konzert in Little Rock weiterfuhr; Samantha, ihre Tochter und ihr blauer Ford Tempo wurden jedoch nie gefunden“, heißt es in der Erklärung.

„Das Pope County Sheriff’s Office möchte der Familie von Samantha Hopper und Courtney Holt sein aufrichtiges Beileid aussprechen, und wir sind dankbar, dass wir einen kleinen Teil dazu beitragen konnten, diesen 23 Jahre alten Fall abzuschließen“.

Die überlebende Tochter von Samantha, Dezarae, hat nach dem Fund eine Gedenkseite eingerichtet. Dort heißt es:

„Nachdem sie über 23 Jahre vermisst wurden, konnten wir mit Hilfe von AWP (Adventures With Purpose) und den Chaos-Tauchteams meine Mutter, die im neunten Monat schwanger war, und meine 22 Monate alte Schwester Courtney finden. Es war eine große Erleichterung, sie gefunden zu haben, und wir wollen ihnen ein angemessenes Begräbnis ermöglichen. Wenn Sie spenden oder auch nur diese Nachricht weitergeben können, wären wir Ihnen sehr dankbar. Vielen Dank.“

Der Ehemann von Dezarae, Richard Carpenter, teilte seine Gedanken in einem Facebook-Post mit.

Er schrieb: „Meine Frau Dezarae hat ihr ganzes Leben damit verbracht, nicht zu wissen, wo ihre Mutter und ihre Schwester sind oder was mit ihnen passiert ist.“

„Seit 1998 werden Samantha Hopper und das Baby Courtney vermisst, und diese Woche wurden sie endlich gefunden. Samantha war im achten Monat schwanger, als sie verschwand. Meine Frau und unsere Familie wollen einen Gottesdienst für alle drei abhalten. Danke und Gott segne Sie 🙏.“

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber mir bricht es das Herz, wenn ich daran denke, dass sich Samantha, ihre Tochter und das ungeborene Kind die ganze Zeit in dem Auto befanden.

Bitte teile diesen Artikel auf Facebook.