Verängstigte alte Frau bittet Mann, sie zu begleiten – Antwort lässt das Internet überkochen

Während in den Nachrichten meist nur über Leid und Verderben berichtet wird, verwundert es nicht, dass die meisten Geschichten, die im Internet viral gehen, meist von Freundlichkeit und Mitgefühl handeln.

Wir lesen die guten Nachrichten und können direkt eine Verbindung dazu aufbauen. Diese Fröhlichkeit wärmt auch unsere Herzen und baut ein Stück den Glauben an die Menschheit wieder auf.

Deswegen ist es umso schöner, in der Lage zu sein, über einen Mann aus Memphis, Tennessee, USA, schreiben zu können, der für seine Hilfe gegenüber einer Frau zum Helden wurde. Er wusste nicht, dass jemand dabei zu sah/es aufnahm und er wusste nur, was das Richtige in dieser Situation war… deswegen tat er es auch ohne Bedenken.

Manchmal ist es einfach

Wie in einem Facebook-Post von dem lokalen Sender Memphis ABC 24 zu lesen ist, gab es Anfang dieser Woche einen Akt der Höflichkeit, außerhalb der Justizvollzugsanstalt in Shelby County.

Posted by Shelby County District Attorney's Office on Monday, 29 October 2018

Das Wort ‘Justizvollzugsanstalt‘ ruft bei den meisten bestimmt ein Gefühl von Unwohlsein aus, und das hatte wohl auch die ältere Frau, die aus diesem Gebäude kam und zu ihrem Auto wollte.

Das Problem daran war, dass sie sich nicht sicher fühlte, alleine zu ihrem Auto über die vielbefahrene Straße zu gehen.

Laut des Posts „ging sie zu einem jungen Mann, einem Fremden, und erzählte ihm, dass sie ihm ein Mittagessen kaufen würde, wenn er… sie zu ihrem Auto begleiten würde.“

Das Angebot war eindeutig: Ein Gefallen für einen Gefallen. Nur, der Mann wollte nichts von der Frau; er war mit damit zufrieden, ihr einfach helfen zu können, ohne jede Gegenleistung.

„Er sagte ‘Ma’am… ich begleite sie sehr gerne zu ihrem Auto, behalten sie ihr Geld… sie müssen mir nichts kaufen.“

From Local 24 News Reporter Tish Clark: I happened to witness an act of kindness outside the Criminal Justice Center…

Posted by Local Memphis on Tuesday, 30 October 2018

Die gesamte Begegnung wurde vom Reporter Tish Clark beobachtet, die gerade dabei war, über eine andere Story zu schreiben. Sie sagte, dass die Frau den Mann aus Dankbarkeit umarmte.

Wir wissen nicht, wer du bist, wir sind aber froh, dass das Geschehene aufgenommen und der Welt mitgeteilt wurde. Hätten wir doch mehr solcher junger Männer auf der Welt; welche, die gerne für andere ihre Komfortzone verlassen, ohne dafür etwas zu verlangen.

Keine gute Tat, scheint sie noch so klein, ist jemals vergeudet.

Wenn du denkst, dass mehr Menschen so handeln sollten wie der Mann in der Story, und dadurch mehr Freude in Welt bringen, dann teile diesen Artikel!

 

 

 

Lesen Sie mehr über ...