Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Während der Vater Schnee schaufelt, sterben Mutter und Kinder im Auto – die Polizei warnt indes vor diesem stummen Killer

Über diese tragische Geschichte, die sich in New Jersey abgespielt hat, haben wir bereits letzten Winter berichtet. Nun, da sich Schneefälle wieder häufen und Autofahrer ihre draußen geparkten Wägen wieder freibuddeln müssen, fühlen wir uns verpflichtet, unsere Leser erneut an diese unsichtbare Gefahr zu erinnern. Es ist eine Gefahr, die im Januar 2016 eine Mutter und ihre beiden Kinder das Leben gekostet hat.

Als die Familie an einem kalten Wintertag aufbrechen wollte, setzten sich die Mutter und ihre beiden Kinder im Alter von einem und drei Jahren ins Auto, während der Vater den Wagen und die Einfahrt vom Schnee befreite. Niemand bemerkte, dass sich das Auspuffrohr verstopft hatte.

Innerhalb weniger Minuten waren die Mutter und die Einjährige tot, während sich die Dreijährige ins Krankenhaus geliefert wurde, wo sie später ebenfalls verstarb, wie NBC New York berichtet.

Die Washington Post berichtet, dass sich die Mutter und ihre beiden Kinder ins Auto setzten, als es draußen zu kalt wurde.

Der Vater war währenddessen dabei, den Schnee um den Wagen herum zu räumen – ohne das verstopfte Auspuffrohr zu bemerken. Das tödliche Kohlenmonoxid füllte das Auto und führte innerhalb weniger Minuten zum Tod der Mutter und ihres jüngsten Kindes.

Kohlenmonoxid trägt den Namen „stummer Killer“, weil es farb-, geruchs- und geschmacklos und dabei extrem giftig ist. Es führt innerhalb von Minuten zur Bewusstlosigkeit.

Wenn sich Schnee am Auspuffrohr befindet, sollten Sie mit dem Räumen an der Hinterseite Ihres Autos beginnen und das Auspuffrohr freimachen, bevor Sie das Auto überhaupt starten,“ meinte Chris DiBella der Polizeibehörde von Passaic zum örtlichen Nachrichtensender WABC.

Hinweis: Dieses Foto dient nur der Veranschaulichung und hat mit dem Vorfall nichts zu tun.

Kein Einzelfall

 

Zwischen 1999 und 2010 starben allein in den USA laut den amerikanischen Zentren für Krankheitskontrolle und –verhinderung mehr als 5100 Menschen an Unfällen durch Kohlenmonoxid-Vergiftungen.

Mehrere Gemeinden in und um New Jersey, sowie die örtliche Polizei, wiederholen seither jeden Winter ihre wichtige Warnung. „Entfernen Sie den Schnee vom Auspuff, bevor Sie sich ins Auto setzen und es warm laufen lassen. Das Versäumnis, den Schnee zu entfernen, kann zu einer Kohlenmonoxid-Vergiftung führen. Vergewissern Sie sich, dass es vor und hinter Ihrem Auto genügend Platz für die Luftzirkulation gibt, damit sich die Abgase verteilen können und nicht um Ihr Auto ansammeln.

Als diese Familie im Januar letzten Jahres aufwachte, konnte niemand damit rechnen, dass zwei ihrer Mitglieder an diesem Tag ihren letzten Atemzug tun würden. Es bringt nichts, sein Leben von der Angst diktieren zu lassen. Doch es ist wichtig, dass unscheinbare Gefahren wie diese ins Bewusstsein der Menschen gerückt werden. Tragödien wie diese sollten in Zukunft um jeden Preis verhindert werden.

Bitte stellen Sie immer sicher, dass das Auspuffrohr Ihres Autos nicht von Schnee oder sonst etwas bedeckt ist, bevor Sie den Motor anmachen.

Teilen Sie diesen Beitrag, damit auch Ihre Liebsten diesen Winter über diese Gefahren Bescheid wissen.

Ein Beitrag von Newsner.