Wien: Passanten sehen ein Mädchen (13) , das an einem Baum lehnt

Foto: Alina Kruk/Shutterstock.com (Symbolbild)

Wien: Passanten werden auf Mädchen (13) aufmerksam, das an Baum lehnt – es war tot, wurde erwürgt

Der folgende Vorfall klingt, als würde er aus einem Krimi- oder Horrorfilm entspringen, doch leider ist er die bittere und schreckliche Realität.

Mitten in der österreichischen Hauptstadt Wien machten am vergangenen Samstagmorgen gegen sieben Uhr Passantinnen und Passanten einen fürchterlichen Fund, wie RTL berichtete.

Sie fanden auf einem Grünstreifen, der zwischen zwei Fahrbahnen verläuft, nämlich eine Leiche, die an einem Baum gelehnt hatte.

Mädchen wurde erstickt

Beim näheren Hinsehen wurde klar, dass es sich dabei um ein junges Mädchen handelte, das unzählige Blutergüsse und Hämatome aufwies. Bei der anschließend durchgeführten Obduktion wurde dann auch die Todesursache bekannt: Das Mädchen wurde erstickt.

Nachdem die Polizei dann am Sonntag einen Aufruf startete, meldeten sich die Eltern des toten Kindes und konnten ihre Tochter identifizieren. Sie wurde nur 13 Jahre alt.

Das Alter des bis dahin unbekannten Opfers wurde von der Polizei auf 18 Jahre geschätzt.

Die Beamtinnen und Beamten hatten aber eine detaillierte Personenbeschreibung veröffentlicht, woraufhin die Eltern in eine Polizeiinspektion in Niederösterreich gekommen waren und angaben, dass es sich um ihre erst 13 Jahre alte Tochter handele.

Die Mutter und der Vater werden seitdem von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Mittlerweile wurden von der österreichischen Polizei Ermittlungen eingeleitet, um den gewaltsamen Tod des 13-jährigen Mädchens, das neben der Viktor-Kaplan-Straße in Wien-Donaustadt gefunden wurde, aufzuklären.

Aus ermittlungstaktischen Gründen gab die Polizei keine weiteren Auskünfte über die genauen Umstände des gewaltsamen Todes.

Ein wahrgewordener Horror für alle Beteiligten.

Man kann nur hoffen, dass die Eltern in dieser dunklen Zeit die benötigte Hilfe erhalten und der Tod des Mädchens aufgeklärt werden kann.

Ruhe in Frieden, kleiner Engel.