10-jähriger Junge weint Freudentränen nach überraschendem Wiedersehen mit seinem vermissten Hund

Es gibt nichts Stärkeres als den Bund zwischen einem Jungen und seinem Hund, was es noch herzzerreißender macht, wenn die beiden getrennt sind.

Es ist nie leicht, wenn ein Hund vermisst wird; und für Kinder ist es besonders schwer, nicht zu wissen, ob sie ihren besten Freund je wiedersehen werden. Aber zum Glück geschehen noch Wunder, und Hunde kehren nach Hause zurück – und die Wiedervereinigungen sind immer etwas Besonderes.

Ein Video, das viral ging, zeigt, wie ein zehnjähriger Junge mit seinem Hund wieder vereint wird, von dem er dachte, dass er ihn nie wiedersehen würde. Und keiner kann seine Emotionen zurückhalten.

Vor ein paar Monaten war die Familie Bandy aus Florida am Boden zerstört, als sie ihren Pitbull Bruiser als vermisst melden mussten.

Facebook/Jamie Bandy

Die Familie suchte überall und mit allen Mitteln nach dem Hund, laut Highlands County Sheriff’s Office.

Sie posteten die Vermisstenanzeige in den sozialen Medien, kontaktierten den Tierschutz und ließen sogar ein Handtuch draußen, damit der Hund den Geruch wittert.

Doch Bruiser war nirgendswo zu finden. Wochen vergingen, und die Familie begann die Hoffnung zu verlieren, ihren Hund jemals wiederzufinden.

Facebook/Jamie Bandy

Aber dann geschah ein Wunder: genau zwei Monate nach dem Tag, an dem Bruiser vermisst gemeldet wurde, bekam die Familie den lang ersehnten Anruf: Bruiser wurde gefunden!

Nach Angaben des Büros des Sherrifs wurde Bruiser von einer Person gefunden, die auf dem Weg nach Highlands County war. Sie brachte den Hund zum örtlichen Tierheim. Ein Angestellter konnte die Familie Bandy als Besitzer ausfindig machen, nachdem er ihre Facebook-Einträge gelesen hatte.

Endlich war Bruiser wieder zu Hause – und keiner zeigte mehr Begeisterung als Tyler – der zehnjährige Sohn der Familie. Seine Eltern hatten entschieden, ihn damit zu überraschen, und als Tyler nach Hause kam, wurde er mit dem unerwarteten Anblick von Bruiser begrüßt.

Überwältigt von Emotionen bricht er sofort in Tränen aus und umarmt Bruiser auf dem Boden sitzend. Dieser scheint genau so glücklich zu sein, Tyler wiederzusehen.

Here is a special treat to send you into the weekend crying some happy tears: A couple of months ago, a family who lives near Fort Meade lost their dog after he ran off chasing a rabbit. Despite making all efforts to find him – Facebook posts, calling Animal Control and Animal Services, leaving a towel outside so he may catch the scent, etc. – they could not find him. Two months to the day after he was lost, they had pretty much given up hope of ever seeing their dog again. That’s when the phone rang. Turns out their dog had been picked up by somebody on their way to Highlands County and, after a couple of months, it wound up in the hands of our Animal Services folks. Teri Dosil at Animal Services thought the dog looked familiar and started digging through Facebook posts. Sure enough, it was the same dog. His name is Bruiser. To say Bruiser had a joyous homecoming would be putting it lightly. Tyler, who is 10, was simply overcome when his parents surprised him with his best friend. The two have been inseparable since then.

Posted by Highlands County Sheriff's Office on Friday, March 12, 2021

Es ist wunderbar, solch eine starke Bindung zwischen einem Jungen und seinem Hund zu sehen. Es ist offensichtlich, dass diese beiden die verlorene Zeit wieder aufholen müssen.

„Zu sagen, dass Bruiser eine freudige Heimkehr hatte, wäre untertrieben“, schrieb das Highlands County Sheriff’s Office. „Tyler… war einfach überwältigt, als seine Eltern ihn mit seinem besten Freund überraschten. Die beiden sind seitdem unzertrennlich.“

Screenshot

Wir sind so froh, dass Bruiser wieder zu Hause und mit seinem besten Freund vereinigt ist! Was für eine schöne Wiedervereinigung.

Teile diesen bewegenden Augenblick!