4 Hunde warten vor Krankenhaus auf ihren Besitzer: Rührendes Bild bewegt Herzen auf der ganzen Welt

Es ist ein Bild, das offensichtlich eine Geschichte erzählt: Vier Hunde warten mit hoffnungsvollen Blicken vor der Tür eines Krankenhauses, wo hinter ihnen die Nacht beginnt.

Nun geht das Foto um die ganze Welt.

Nächtliche Behandlung

Cris Mamprim arbeitet im Krankenhaus Alto Vale in Brasilien, wo man sich neulich in einer Nachtschicht um einen Obdachlosen kümmerte. Dessen vier Hunde hatten den Mann auf den nächtlichen Ausflug begleitet, wie This is Insider berichtet.

Der Mann wurde um drei Uhr morgens wegen einer bestehenden Erkrankung aufgenommen. Seine vierbeinigen Freunde warteten während der Behandlung geduldig an der Tür.

Cris fotografierte die rührende Szene und teilte das Foto auf Facebook mit den Worten:

Com tanta gente mal por aí, hoje me deparei com essa cena. No hospital em que trabalho, as 3h da madrugada, enquanto…

Posted by Cris Mamprim on Saturday, 8 December 2018

„Im Krankenhaus, in dem ich arbeite, um 3 Uhr morgens, während ihr Besitzer (der obdachlos ist) behandelt wurde, warteten seine Begleiter an der Tür,“ schrieb sie.

„Eine einfache Person ohne Luxus, die im Kampf gegen Hunger, Kälte, Schmerzen und die Übel der Welt auf Hilfe angewiesen ist, hat die besten Begleiter an seiner Seite, und der Austausch beruht auf Gegenseitigkeit. Austausch von Liebe, Zuneigung, Wärme, Verständnis.“

Hunderttausende Menschen hat das Foto bereits erreicht, seit Cris es vor etwa einer Woche geteilt hat. Es ist eine Liebeserklärung an das einzigartige Band zwischen Hund und Mensch.

YouTube

„Ich weiß nicht, wie sein Leben auf der Straße ist, und ich möchte ihn nicht einmal kennen lernen und ein Urteil über ihn fällen, doch ich bewundere den Respekt und die Liebe, die er für sie hat. Sie so zu sehen, wie sie an der Tür warten, zeigt nur, wie gut aufgehoben und geliebt sie sind. Oh, wenn doch nur alle so wären…. Wenn es nichts Böses und keine Misshandlungen gäbe…“ fügte sie hinzu.

Laut The Dodo erlaubten die Mitarbeiter des Krankenhauses den Hunden, auf ihren Besitzer zu warten. Der Mann bekam im Krankenhaus auch etwas zu essen, doch er ging sparsam damit um.

„Glauben Sie mir, er hat etwas gegessen und etwas davon aufgehoben, um es später den Hunden zu geben“, sagte Cris.

Diese Geschichte führt einmal mehr die bedingungslose Liebe vor Augen, die Hunde für ihre menschlichen Freunde empfinden. Teile diesen Beitrag mit allen Hundefreunden, die du kennst!

 

Lesen Sie mehr über ...