Acht völlig unterernährte Hunde konnten gerettet werden – Besitzer hatte sie in der Kälte ausgesetzt

Jeder bekam wohl mit, wie in den vergangenen Wochen die Temperaturen gesunken sind und in vielen Teilen Deutschlands der Schnee für Chaos sorgte.

Doch nicht nur hier war der Ausnahmezustand, sondern auch etwa in den USA, wo Schneestürme und kalte Temperaturen vielerorts tobten.

Dieses Wetter ist nicht nur für uns Menschen eine Herausforderung, sondern auch für Tiere. Erst recht, wenn sie ohne Hilfe in der freien Natur allein zurechtkommen müssen.

Ein solcher Fall wurde jetzt publik, der sich in Texas, USA ereignete. Dort war man auf acht „völlig unterernährte“ Hunde gestoßen, die man in der Kälte ausgesetzt hatte.

Laut der Houston Humane Society hatte die Einsatzgruppe der Harris County Animal Cruelty einen Bericht erhalten, nach dem acht Hunde bei „tödlichen Temperaturen“ draußen gefunden wurden.

Die Hunde sollen von ihrem Besitzer einfach zurückgelassen worden sein und befanden sich alle in einem kritischen gesundheitlichen Zustand. Sie waren nicht nur völlig unterernährt, eines der Hündchen hatte noch einen gebrochenen Kiefer.

Gleichzeitig erlebte Texas Temperaturen, die dieser Staat noch nie zuvor gesehen hatte. Deswegen sind Hunde, auch Hunde, die sich bei Kälte draußen aufhalten, bei dieser Kälte anfällig für Unterkühlung und Erfrierung.

Zum Glück überlebten aber diese kleine Lebewesen in diesem Fall. Man kann nicht sagen, wie lange sie dort draußen schon ausharren mussten, doch jetzt sind sie wieder im Warmen bei der Houston Humane Society, wo man sich liebevoll um sie kümmert.

Gleichzeitig muss sich der Besitzer auf „Anzeigen einstellen“, weil er seine Hunde in der Kälte zurückließ, was in diesem Fall als Tierquälerei gewertet wird.

Dieser schreckliche Fall dient auch als Warnung, dass man seine Tiere unbedingt vor diesen kalten Temperaturen schützen muss und auch immer aufmerksam sein muss, ob andere Tiere in Not sind.

Die Einsatzgruppe der County Animal Cruelty gab an, dass sie viel zu tun habe und unzählige Anrufe erhalte, dankte aber gleichzeitig den Bewohnern: „Eure Anrufe sorgen dafür, dass die Leben vieler Tiere gerettet werden können.“

„Wenn du ein Tier siehst, dass unbeaufsichtigt für eine gewisse Zeit draußen ist bei diesem kalten Wetter, melde es bitte sofort.“

Wir sind so froh, dass diese Hunde gerettet werden konnten. Gebt bitte bei diesen kalten Temperaturen noch mehr acht auf eure geliebten Fellnasen.

Teile diese wichtige Warnung.