Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Älterer Mann trägt Tasche ins Tierheim – wenn sie sieht, was darin verborgen ist, ist sie den Tränen nahe

Alle Hunde verdienen ein Zuhause, in dem sie sich geliebt, geschätzt und auf sie aufgepasst fühlen. Leider klappt es im Leben nicht immer so, wie man es sich wünscht.

Einige Hunde sind dazu gezwungen, ihr ganzes Leben mit einem Eigentümer zu verbringen, der sie missbraucht; andere hingegen verbringen ihr gesamtes Leben in Tierheimen, darauf wartend, von einer liebevollen Familie adoptiert zu werden.

Doch obwohl nicht jeder in der Lage ist, einen Hund aus dem Tierheim zu adoptieren, kann doch jeder etwas tun … wie dieser älterer Herr aus Tulsa, Oklahoma, USA.

Diese Geschichte fand im frühen Sommer dieses Jahres im Tulsa Animal Welfare Shelter in Oklahoma statt.

Die zwanzigjährige Madison Sorrelse wartete darauf, einen Hund zu adoptieren, als sie bemerkte, dass ein älterer Mann durch die Tür ging.

Er trug eine Plastiktüte mit sich.

Love What Matters (Facebook)

Madison war neugierig und beobachtete das Geschehen.

Es stellte sich heraus, dass der Mann ein Dutzend Tennisbälle mit sich brachte, die einst seinem geliebten Hund gehörten.

Zur Erinnerungen an seinen verstorbenen Hund wollte der Mann diese dem Tierheim spenden, damit die Hunde dort Spaß haben konnten, während sie darauf warteten, adoptiert zu werden.

Shutterstock

Es war zwar nur eine kleine Geste, aber die Freude, die sie diesen Hunden bereitete, war unbeschreiblich groß!

Dadurch dass viele Momente der Güte, Selbstlosigkeit und Großzügigkeit unbemerkt bleiben, hat Madison sich dazu entschlossen, diese Geschichte online zu posten.

„Mein Freund und ich waren gerade dabei, einen Pudel-Mix-Welpen von Tulsa Animal Welfare zu adoptieren, als wir herausfanden, dass dieser Gentleman Tennisbälle in Erinnerung an ein geliebtes Haustier spendete. Wenn Ihnen dies nicht den Tag versüßt, dann weiß ich auch nicht,“ schrieb Madison Sorrels.

Shutterstock

Der Beitrag machte schnell seine Runden auf Facebook und Hunderte Menschen schrieben ihre Anerkennung an den gütigen älteren Herren.

Menschen wiesen darauf hin, wie selbstlos seine Handlung war, vor allem, da er gerade seinen eigenen Hund verloren hatte. Obwohl niemand schlecht über ihn denken würde, wenn er aufgrund des Todes seines Hundes die Tennisbälle behalten hätte, so hat er trotzdem versucht, seinen Verlust in etwas Positives zu verwandelt und anderen eine Freude zu bereiten.

Welch ein ehrenhafter Mann!

Ist es nicht wunderbar zu sehen, wie viele Leute dieser Mann mit seiner großzügigen Geste berührt hat? Diese Welt wäre eine viel Bessere, wenn es mehr Leute wie ihn da draußen geben würde.

Wenn Sie andere dazu inspirieren möchten, seinem Beispiel zu folgen und dem älteren Mann Tribut zollen möchten, dann ziehen Sie gerne in Erwägung, diese Geschichte zu teilen.

Diese Geschichte wurde von Animal Bible veröffentlicht.