Quelle: Inside Edition/Youtube

Frau adoptiert die beiden ältesten Hunde des Tierheims: „Um ihre letzten Jahre zu ihren schönsten zu machen“

Viele Tierheime sind leider überfüllt mit Tieren, die auf die Adoption warten. Mit so vielen Katzen und Hunden, die Tag für Tag ins Tierheim kommen, wird es für manche schwer, herauszustechen und eine neues Zuhause zu finden.

Normalerweise kommen Familien und suchen nach jungen Haustieren, was es für ältere Tiere sehr schwer macht.

Manchmal gibt es allerdings Menschen, die die Tiere nehmen, die niemand sonst möchte. Dies ist die Geschichte einer Frau, die nach den ältesten Hunden im Tierheim fragte und sie mit nach Hause nahm.

USA: Mitarbeiter der Asheville Humane Society in North Carolina, USA, waren geschockt, als am 24. Juli eine Frau namens Leslie Sacks mit einer unerwarteten Anfrage in das Tierheim kam:

„Ich sagte, Wer ist der älteste Hund, den ihr habt, der am längsten bei euch ist, der immer übersehen wurde? Ich brauche diesen Hund“, erklärte sie später bei Inside Edition.

Es war die selbstloseste Anfrage, die sie je bekommen hatte.

„Wir waren schockiert. Es war unglaublich“, sagte Meredith Pitcairn, die Kommunikations- und Spendenleiterin des Tierheims, gegenüber Today. „Es war wahrscheinlich einer der besten Tage, die wir in langer Zeit hatten.“

Quelle: Inside Edition/Youtube

Während die Tierpfleger überrascht von dieser Entscheidung waren, war es für Leslie nichts neues: Sie hatte schon immer einen Platz für ältere Tiere in ihrem Herzen. Sie hat sich schon um circa 50 ältere gerettete Hunde gekümmert, und ihnen allen den Lebensherbst so schön wie nur möglich gemacht.

„Diese Hunde haben Weisheit, sie haben Liebe, sie haben viel durchgemacht und es tut mir im Herzen weh, dass sie dort saßen und immer übersehen wurden. Wir können das nicht zulassen und wir sollten es auch nicht zulassen.“

„Ich verstand, wie wundervoll es ist, diesen Hunden einen schönen Lebensabend zu bereiten, weil du einfach merkst, wie du ihr Leben vervollständigst.“, sagt Leslies 10-jährige Tochter Siena.

Die Familie hatte erst vor Kurzem sieben solcher Hunde verloren. Obwohl sie es schon so oft erlebten, traf sie ihr Tod hart.

„Ich dachte, meine Mama wäre immer ganz stark, aber es war das erste Mal, dass ich sie weinen gesehen habe.“

Trotz des Verlusts machte die Familie mit ihrer Bestimmung weiter und wollten neue Hunde adoptieren.

13-year-old Brutus had a blast!

Posted by Asheville Humane Society on Monday, 25 March 2019

Wie der Zufall es wollte, hatte das Tierheim zwei perfekte Kandidaten.

Zum einen Samantha, oder Sam, die seit Dezember im Heim war. Sie hatte eien Hautinfektion und musste eine spezielle Diät machen. Sie wurde bereits im Mai einmal adoptiert, aber zurückgebracht nach einem Monat, weil sie sich nicht mit dem anderen Hund verstand.

Und dann gibt es noch Brutus, ein Hund der im März aufgegeben wurde, dessen Familie darum bat, ihn einzuschläfern. Vor allem seine Angst davor allein zu sein und medizinische Probleme sorgten dafür, dass er zuvor nie ein neues Zuhause fand.

Leslie nahm beide. „Ich bin froh, ihnen in den letzten Jahren ihres Lebens ein Zuhause zu bieten.“, sagt eine emotionale Leslie, mit den beiden Hunden, die in ihrem Auto auf sie warteten. „Und sie geben so viel Liebe zurück.“

Brutus und Samantha verbringen jetzt ihre goldenen Jahre in einem dreistöckigen Haus mit zwei Hektar Garten zum Spielen.

Das Tierheim veröffentlichte Bilder der beiden, die zeigen, dass sie sich direkt gut im neuen Zuhause eingelebt haben.

Posted by Asheville Humane Society on Wednesday, 24 July 2019

Posted by Asheville Humane Society on Wednesday, 24 July 2019

Posted by Asheville Humane Society on Wednesday, 24 July 2019

Posted by Asheville Humane Society on Wednesday, 24 July 2019

Als wenn dies nicht schon inspirierend genug wäre, kehrte Leslie wenige Tage später zurück und adoptierte noch einen dritten Hund: Einen 13 Jahre alten Schnauzer-Mix namens Lily.

Sie hofft, dass sie damit auch andere Familien inspirieren kann.

„Sie verändern mein Leben. Ich bin so glücklich mit ihnen, und am liebsten habe ich es, dass sie geleibt werden und so viel Liebe zurückgeben.

Jeder kann diese Liebe spüren. Geht raus und adoptiert noch heute einen Hund. Du kannst das auch.“

Eine wundervolle Familie und wirklich inspirierende Geschichte!

 

 

Lesen Sie mehr über ...