Äffchen greift nach Obst und wird übel bestraft – Menschen versammeln sich jubelnd, um diese Show zu sehen

Es scheint, als würde kein Tag vorüber gehen, ohne dass eine Nachricht in dem Medien auftaucht, die über misshandelte Tiere irgendwo auf der Welt berichtet.

Leider gibt es genug seelenlose Menschen, die kein Gewissen haben, wenn es um Tierquälerei geht.

So schreckliche diese Fälle auch sind, es ist auch wichtig, dass man auf sie aufmerksam macht und dagegen etwas unternimmt.

Der folgende Fall ereignete sich in Indien, wo sich vor ein paar Jahren ein Äffchen auf einen Lebensmittelmarkt verirrte. Und wie es das Naturell eines Tieres ist, schnappte es sich etwas zu essen (natürlich ohne dafür bezahlt zu haben).

Laut AFP stattete das Äffchen über einen Zeitraum von sechs Monaten dem Markt immer wieder einen Besuch ab und war dafür schon bekannt. Aber egal, wie dreist diese Aktionen waren, die darauf folgende Behandlung ist durch nichts zu entschuldigen.

Laut AFP stattete das Äffchen über einen Zeitraum von sechs Monaten dem Markt immer wieder einen Besuch ab und war dafür schon bekannt. Aber egal, wie dreist diese Aktionen waren, die darauf folgende Behandlung ist durch nichts zu entschuldigen.

Eines Tages wurde das Äffchen dabei erwischt, wie es Früchte an einem Stand klaute. Anstatt, dass die Menschen Verständnis zeigten und den Konflikt auf ruhige Art und Weise klärten – wurde der Affe brutal bestraft.

#Monkey #caught #tied #caged চুরির দায়ে অভিযুক্ত বাঁদরকে ধরে – বেঁধে বন্দি করে রাখল মুম্বইবাসী http://abpananda.abplive.in/india-news/in-photos-monkey-caught-tied-caged-in-mumbai-for-thieving-176143

Gepostet von ABP Ananda am Samstag, 6. Februar 2016

Er wurde von einer Menschenmasse umringt und seine Arme und Beine wurden mit einem Nylon-Band verbunden.

AFP berichtete, dass das arme Tiere dann zur Schau gestellt wurde und die Menge jubelte und ihm in seiner Not noch verspottete.

Mehrere Menschen machten davon Aufnahmen – was der Beweis dafür ist, dass Tierquälerei nach wie vor ein Thema auf dieser Welt ist.

Es ist sogar zu sehen, wie eine Person vorbeigeht und dem Äffchen auf die Stirn haut, nur um ihn dann in einen Käfig zu sperren, nachdem ihm das Band abgenommen wurde.

Niemand wurde übrigens für die Quälerei des Affen zur Rechenschaft gezogen.

Monkey has been Pictured with its hands tied behind its back and tugging at the rope Around its ankles with its teeth…

Gepostet von Merailaka.com am Samstag, 6. Februar 2016

Behörden der Stadt, wo es zu diesem Vorfall kam, nördlich von Mumbai, Indien, berichteten, dass das Äffchen wohl später in die Freiheit gelassen wurde, wie die Daily Mail schrieb.

Tiere sollten niemals so behandelten wie dieses Äffchen! Wilde Tiere versuchen auch nur zu überleben, so wie wir.

Die Menschlichkeit sollte viel häufiger überwiegen.

Teile diesen Artikel, wenn du zustimmst, dass Menschen Tiere viel besser behandeln müssen.