Alte Hündin wird von Besitzerin angekettet und ausgesetzt – schlägt sich allein durch, bis endlich Hilfe kommt

Es gibt nichts Schlimmeres, das man einem Haustier antun kann, als es einfach herzlos auszusetzen und es dem eigenen Schicksal zu überlassen. Das Tier muss nicht nur um sein Leben bangen und sich irgendwie durchschlagen, sein Herz zerbricht auch in Tausend Einzelteile und sehn sich trotzdem nach der Rückkehr seines Herrchens.

Und dennoch gibt es nach wie vor Tierbesitzer, die das einem armen Tier antun. Die Hündin im folgenden Fall musste auch genau das durchleben, ehe sie dank großartiger Tierfreunde eine zweite Chance im Leben bekam.

Laut eines Videos des YouTube Kanals Paws 4 Hope wurde eine weiße, alte Hündin angekettet und ausgesetzt in einem zerstörten Café in Russland gefunden. Ganz auf sich allein gestellt.

Screenshot

Die Hündin hatte mal ein Zuhause, doch laut lokalen Medien wurde sie von ihrer Familie einfach zurückgelassen.

Das Tier konnte sich vor Schwäche kaum noch bewegen, überlebte nur, weil sie ab und an ein paar Brotkrumen von den vorbeifahrenden Lkw-Fahrern bekam. Man konnte ihr ansehen, dass sie langsam aber sicher ihr Leben und damit ihre Hoffnung aufgab. Zusätzlich war sie sogar noch blind auf einem Auge.

Screenshot

Glücklicherweise war ihre zweite Chance im Leben nicht mehr weit. Laurica Nagel, eine Tierschützerin aus dem Ort, hörte von der armen Hündin und fuhr sofort hin, um sie zu retten.

Sie gab der Hündin den Namen Athena und brachte sie zum Tierarzt, wo sie die schwerbenötigte Behandlung bekam. Sie wurde von Flöhen, Zecken und Parasiten befreit.

Als es Athena besser ging, brachte Laurica sie in ein Tierheim, wo bereits weitere gerettete Hunde auf sie warteten.

Screenshot

Nachdem sie für so lange Zeit ausgesetzt war und sich um sich selbst kümmern musste, bekam Athena endlich die Liebe und Zuneigung, die sie verdiente.

Und die nächste Überraschung folgte: Sie wurde adoptiert. Obwohl es meist für ältere und behinderte Hunde schwerer ist, eine Familie zu finden, öffnete eine Familie aus Moskau ihr Herz für die kleine Hündin.

Laut Paws 4 Hope hat die Familie viel Land, auf dem sich Athena richtig austoben kann… weit weg davon, angekettet zu sein und nicht zu wissen, wie man den nächsten Tag überleben soll.

Es ist einfach nur fürchterlich, wenn man daran denkt, was diese Hündin alles durchleben musste, doch wir sind einfach nur froh, dass es ihr nun besser geht und ein liebendes Zuhause hat.

Ein Happy End einer doch sehr traurigen Geschichte.

Teile diesen Artikel, um dich bei allen Tierschützern und -rettern für ihre wichtige Arbeit zu danken.