Baby diskutiert mit Familien-Bulldogge – schau dir die Reaktion an, einfach wundervoll!

Hunde und Babys. Meiner Meinung nach ist das eine wunderbare Kombination!

Kleine Kinder und Hunde haben bekanntermaßen einen anderen Blick auf die Realität als wir Erwachsene – und sind daher wie füreinander gemacht.

Das folgende Video ist ein weiterer Beweis dafür!

Zusammen groß werden

Junge Kinder und Haustiere wachsen oft zusammen auf und werden dadurch beste Freunde. Das folgende Video ein großartiges Beispiel für den Beginn einer solchen Beziehung.

Es beginnt damit, dass ein Baby zur Familien-Bulldogge wackelt – und mit dem Hund „redet“. Man kann schon erkennen, dass das Kind eine Diskussion beginnen will, doch der Hund kann diesen Enthusiasmus nicht teilen.

Er sitzt unbeeindruckt auf dem Sofa, nimmt das alles nicht so ernst und hängt einfach ab. Man kann fast denken, dass der Hund das schon gewohnt ist und das Baby einfach mal machen lässt.

Wie ein Anwalt

Ich denke aber, dass das Baby nicht so nah an den Hund gehen könnte – und ich glaube auch nicht, dass der Hund ansonsten so ruhig wäre – wenn die beiden nicht beste Freunde wären.

Ich kann auch nicht anders und muss einfach anfangen zu lachen, als das Baby immer enthusiastischer wird. Es sieht so aus wie die Verteidigung eines Anwalts vor Gericht! Der süße Hund ist dagegen erstaunlicherweise sehr ruhig und nimmt es einfach so hin.

Der Clip wurde zu einem richtigen Hit im Internet und hat mehrere Millionen Klicks!

Teile diesen Artikel, wenn dir diese angeregte Diskussion auch ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat!