Beeinträchtigte Schildkröte bekommt eigenen Rollstuhl zur Fortbewegung

Beeinträchtigte Schildkröte bekommt eigenen Rollstuhl zur Fortbewegung

Für ein Tier mit einer Behinderung, das sich nicht mehr selbständig fortbewegen kann, kann das Leben schwer sein.

Aber zum Glück gibt es Menschen, die bereit sind, solchen Tieren zu helfen und ihnen mit ein wenig Einfallsreichtum die Freiheit zu geben, die sie brauchen.

Eine Riesenschildkröte kann sich aufgrund einer Erkrankung ihrer Beine kaum noch bewegen. Sie erhielt einen extra für sie gebauten Rollstuhl!

George Bailey ist eine 11-jährige Sulcata-Schildkröte, die von Jaime Loebener gerettet wurde. Aber George wurde mit einer Krankheit namens metabolische Knochenkrankheit geboren, die dazu führte, dass seine Hinterbeine unterentwickelt sind.

Screenshot

Reptilien, die in Gefangenschaft gehalten werden, sind aufgrund eines Ungleichgewichts von Kalzium und Phosphor in ihrer Ernährung oft davon betroffen. Schildkröten sind zwar nicht besonders schnell, aber George fiel es dennoch schwer, seinen 35 Kilo schweren Körper zu bewegen.

„Er benutzt seine Vorderbeine, um sich langsam und unbeholfen fortzubewegen“, sagte Jaime zu Walkin‘ Pets. „Je größer er wurde, desto schwieriger war das für ihn. Zurzeit wiegt er fast 35 Kilogramm, aber er kann bis zu 100 Kilogramm schwer werden.“

Schildkröten können zudem bis zu 100 Jahre alt werden, und es sah so aus, als könnte sich George bald gar nicht mehr bewegen. Zum Glück fand man eine Lösung.

Screenshot

Walkin‘ Pets ist eine Gruppe, die sich der Unterstützung alternder und behinderter Tiere verschrieben hat. „Es gab eine Zeit, in der verletzte Haustiere „nicht mehr gut genug waren“, heißt es in ihrer Erklärung. „Wenn ein Tier verletzt war, lahm oder inkontinent wurde, oder aus irgendeinem Grund nicht mehr erwünscht war, wurden sie eingeschläfert. Das hat jetzt ein Ende.“

Als Jaime sah, dass Walkin‘ Pets zuvor einer verletzten Schildkröte namens Scoot Reeves zu einem Rollstuhl verholfen hatte, hatte sie die Hoffnung, dass sie vielleicht auch George helfen könnten.

Bald bekam George seinen eigenen Rollstuhl, der aus einem fahrbaren Untersatz und einem Geschirr bestand, das um seinen Panzer gewickelt wurde. Es wurde speziell auf den Körper der Schildkröte angepasst.

Endlich konnte George sich wieder bewegen.

Es funktionierte auf Anhieb, und zum ersten Mal konnte sich George bequem alleine fortbewegen.

„[George Bailey] ist sehr begeistert von seinem Rollstuhl“, sagte Jaime zu Walkin‘ Pets.

Was für eine wundervolle Möglichkeit, der behinderten Schildkröte zu helfen! Wir sind uns sicher, dass es das Leben von George Bailey verändern wird, da er sich endlich alleine fortbewegen kann.

Teile diese unglaubliche Geschichte!