Besitzer zieht verängstigten Hund an Seil ins Tierheim, um ihn abzugeben

Gegen die allgemeine Meinung ist es nicht ein Recht, sondern ein Privileg, ein Tier in der Familie zu haben. Tiere sind lebende, atmende Kreaturen, die Schmerz und Freude spüren, genau wie wir, und wenn wir uns entscheiden, sie zu adoptieren, müssen wir dafür Verantwortung übernehmen.

Manchmal ändern sich die Umstände. Man kommt eventuell in Situationen, in denen wir nicht mehr länger die Möglichkeit haben, ordentlich für ein Tier sorgen zu können. Dann müssen wir einen Weg finden, für sie ein neues Zuhause zu finden.

Natürlich gibt es immer traurigerweise Fälle, in denen sich die Leute nicht um ihr Tier kümmern und sie einfach abschieben.

In einem herzzerreißenden Video wird ein Hund an einem Seil in das Tierheim gezerrt. Die Hündin ist sichtlich verängstigt und weiß, dass sie kein Zuhause mehr haben wird.

Seitdem das Video auf den sozialen Netzwerken geteilt wurde, ist es rasend schnell verbreitet worden. Die Menschen sind erzürnt über das Verhalten der Besitzer.

Die Hündin ist sogar so verängstigt, dass sie aufgehoben und reingetragen werden muss.

Klar ist, dass man die genauen Umstände nicht kennt, wonach es soweit kommen musste und es so besser ist, als wenn die Familie sie einfach irgendwo ausgesetzt hätte.

Glücklicherweise sah eine Frau das Video von der Hündin, die Maya heißt, und entschied sich zu helfen.

Stacey Silverstein ist ihr Name. Sie ist Mitgründerin der Hunderettungsstelle Rescue Dogs Rock in New York, USA, und meldete sich bei dem Tierheim, in das Maya gebracht wurde. Nun wird Maya, sobald sie ihre Impfungen bekommen hat, nach New York gebracht. Sie ist ein verängstigter Welpe, aber mit der Liebe und Aufmerksamkeit der neuen Begleiter wird sie sich schnell von dem Traum erholen.

Schön, dass Maya sich gut erholt und eine neue liebevolle Familie gefunden hat!

Viele Tierbesitzer werden sauer über das Video und Verhalten der vorherigen Besitzer sind, aber das Wichtigste ist, dass Maya gesund ist und eine schöne Zukunft vor sich hat.