Der jugendliche versteckt sich vor Einbrechern in seinem Haus – dann hört er ein markerschütterndes Geräusch

Die Loyalität und der Mut von Hunden überraschen uns immer wieder auf Neue. Sie tragen ihre Herzen auf der Zunge und zeigen uns tagein, tagaus, was es bedeutet, wirklich gütig zu sein.

Meist sind es die kleinen Dinge, mit denen sie uns an ihre Güte erinnern. Doch ab und zu tun sie Dinge für uns, vor denen selbst die meisten Menschen zurückschrecken würden.

Diese Geschichte handelt von einem deutschen Schäferhund namens Rex, der aus Liebe sein eigenes Leben aufs Spiel setzte.

Der 16-jährige Javier Mercado war allein in in seinem Zuhause in Washington in den US, als er hörte, wie sein Hund Rex hysterisch zu bellen begann, schreibt Q13 Fox News.

Rex, ein zweijähriger deutscher Schäferhund, hatte bemerkt, dass ein paar Männer in das Haus eingebrochen waren. Alarmiert von dem Gebell schaffte es Javier, sich im Schrank in seinem Zimmer im Obergeschoss zu verstecken und die Polizei zu rufen.

Zur gleichen Zeit beschloss Rex, sich den Einbrechern in den Weg zu stellen.

Bildquelle: Facebook

Rex rannte die Treppe hinunter ins Erdgeschoss und griff die Einbrecher an.

Dann rannten die Diebe nach oben. Rex wusste, dass sich sein Bruder dort aufhielt, und jagte den Verbrechern hinterher.

Komme was wolle, er musste seine Familie beschützen.

Bildquelle: Facebook

Doch die Einbrecher waren bewaffnet, und bereit, ihre Waffen auch einzusetzen. Sie schossen dreimal auf den Vierbeiner und trafen ihn einmal im Nacken und zweimal in den Beinen.

Javier Mercado hörte den Angriff auf seinen vierbeinigen Freund, und beschrieb die schrecklichen Ereignisse im Gespräch mit Q13 Fox News.

Mein Hund schreit nach jedem Schuss. Wenn Rex nicht dort gewesen wäre, hätten sie diese Tür geöffnet und sie hätten mich dort gesehen.“

Erst die Polizeisirenen schlugen die Einbrecher in die Flucht.

Posted by Susy Cadena on Wednesday, 21 February 2018

Rex befand sich in einem kritischen Zustand, als er die Tierklinik erreichte. Anfangs glaubte Javier nicht, dass sein Hund überleben würde. Rex hatte ihm vielleicht das Leben gerettet, und er betete, dass sein Hund durchkommen würde.

Ich möchte nur meinem Hund danken. Wenn es ihn nicht gäbe, glaube ich, dass ich jetzt nicht hier stehen würde„, sagte Javier gegenüber Q13 Fox News.

Rex ist ein Engel. Er ist mein vierbeiniger Engel, den wir in unserem Haus hatten„, meinte Javiers Mutter Julia.

Die Geschichte dieser heldenhaften Rettung machte bald im ganzen Land Schlagzeilen und zahlreiche Menschen spendeten Geld an die Familie, um ihnen bei der Bezahlung der Arztrechnungen des Hundes zu helfen. Wir hoffen, dass er sich schnell erholen wird und bald nach Hause zu seiner Familie gehen kann!

Ohne Hunde wäre unsere Welt um einige der stärksten Freundschaften ärmer. Bitte teilen Sie diese Geschichte, um diesem vierbeinigen Helden Tribut zu zollen und ihm alles Gute zu wünschen!