Quelle: San Antonio, TX - Lost Dogs, Cats & Pets/Facebook

Frau lockt Straßenhund mit Tortillas & rettet Labrador ‚Taco‘ so vor dem Erfrieren

Weite Teile der USA versinken derzeit im Schneechaos. Temperaturen sinken in Bundesstaaten wie Texas in historische Tiefpunkte.

Das Wetter hat sogar dazu geführt, dass Stromausfälle ganze Regionen lahmlegen und Menschen und Tiere teils in große Not bringen. Besonders heimatlose Menschen und Lebewesen finden immer weniger Möglichkeiten, sich vor den Minusgraden zu schützen.

Glücklicherweise gibt es auch in solchen Notlagen Menschen, die sich um diejenigen, die Hilfe benötigen, kümmern.

An einem eiskalten Tag in der US-Metropole San Antonio war eine Frau namens Kristin Salinas auf ihrem Weg von der Arbeit nach Hause, als sie einen schwarzen Labrador am Straßenrand inmitten von Schneemassen entdeckte.

Kristin und ihre Frau Nicole kennen sich mit der Rettung von Hunden aus und wussten, wie gefährlich es für Straßenhunde bei diesen Bedingungen ist.

„Sobald wir einen Streuner sehen, egal ob Hund oder Katze, nehmen wir ihn auf und versuchen ihn, zu adoptieren.

Also war es einfach ein weiterer Tag, aber wir haben noch nie so viel Schnee hier gesehen, also wussten wir, dass dieser Hund Hilfe benötigt“, sagt Nicole gegenüber lokalen Medien.

Jedoch war der Hund verängstigt und traute sich nicht, zu den Menschen zu gehen, also mussten sie eine Möglichkeit finden, sein Vertrauen zu gewinnen. Kristin weiß, dass Liebe oft über den Magen geht, also benutzte sie ihr Essen, das sie gerade erst gekauft hatte:

Eine Packung Tortillas. Sie riss die Fladen in Stücke und konnte so den Straßenhund anlocken bis zu ihrem Auto.

So konnte die US-Amerikanerin den Hund in ihr Auto locken und zu sich nach Hause mitnehmen. Sie tauften ihn „Taco“.

Nun war der Streuner in guten Händen. Sie brachten Taco zum Tierarzt, bei dem Nicole arbeitet, wo er geimpft und gechipt wurde.

Trotz öffentlicher Aufrufe konnten sie keinen Besitzer des Labradors ausfindig machen. Da Nicole und Kristin bereits mehrere gerettete Straßenhunde bei sich aufgenommen hatten, hatten sie keinen Platz mehr für Taco.

Please spread the word so we can find this pet's family! FOUND on February 18, 2021 in San Antonio, TX 78249 near…

Posted by San Antonio, TX – Lost Dogs, Cats & Pets on Thursday, February 18, 2021

„Wir haben Menschen um uns herum, die den Hund aufnehmen wollen. Sie wallen den ‚Tortilla-Hund‘.“

Die beiden Hundefreunde erklären, dass viele Menschen oft vergessen, wie schwer solche extremen Wetterbedingungen für streunende Tiere wirklich sind. Sie hoffen nun, dass ihre ungewöhnliche Tortilla-Rettung andere daran erinnert und inspiriert.

„Hunde wissen nicht, was vor sich geht, Katzen, Haustiere wissen nicht, was passiert. Also wollen wir ihnen helfen – einem nach dem anderen. Ich hoffe, die nächste Person wird auch anhalten und anderen Streunern helfen.“

Extreme Kälte, Schnee und Stürme bedrohen alle Lebewesen, die ohne Unterschlupf leben. Sie alle verdienen Hilfe, ob Mensch oder Tier.