Quelle: Islip Animal Shelter/Facebook

„Hässlicher“ Pitbull sucht ein Zuhause: Niemand will ihn wegen seines Aussehens

Alle Tierheimhunde suchen stets endlich ein liebevolles Zuhause. Leider müssen manche Tiere noch deutlich länger darauf warten als andere.

Die traurige Wahrheit ist es, dass oftmals Menschen danach entscheiden, wie die Tiere aussehen, ohne darauf zu achten was die Tiere für einen Charakter haben.

Doch genau diese Tiere, die vielleicht nicht aussehen wie aus einem Katalog, verdienen es, geliebt zu werden.

Das ist Wally der Pitbull:

This handsome little senior is Wally the walrus! Loves people but not a fan of other animals. He may be older but still has a whole lot of love to give!!

Gepostet von Islip Animal Shelter and Adopt-a-Pet Center am Mittwoch, 5. Februar 2020

Wally sieht im ersten Moment nicht aus wie ein ‚typischer‘ Hund. Doch er hatte ein wirklich hartes Leben und sucht ein Zuhause, um zumindest die letzten Jahre voller Liebe zu genießen.

Wally wurde irgendwann im Tierheim auf Long Island im US-Bundesstaat New York aufgenommen. Zuvor lebte er zehn Jahre lang auf der Straße.

Er hatte gesundheitliche Probleme, beispielsweise eine Hautinfektion und er ist auf einem Auge blind, berichtet the Dodo. Das Tierheim hatte große Sorgen, dass Wally von allen wegen seines Aussehens abgelehnt wird.

Wally selbst zeigte den Tierheimmitarbeitern sofort, dass er eine bezaubernde Persönlichkeit hat und schnell zum Liebling der Pfleger wurde.

„Er liebt es, dich voll zu sabbern und macht alles für ein Leckerli“, erklärt Tierärztin Danielle Gorle.

„Er mag es auch, einfach abzuhängen und nichts zu tun.“

„Wally ist ein bezaubernder Hund, der ein Zuhause braucht, was ihn akzeptiert und ihm wundervolle letzte Jahre schenkt.“

Traurigerweise schaffen es viele Tierheimbesucher nicht, die innere Schönheit des Pitbulls zu erkennen. Wally wartet mittlerweile seit Jahren darauf, dass ihn jemand in sein Herz schließt.

All die Ablehnung tut dem Vierbeiner weh und schadet auch seiner Gesundheit.

„Es wirkt so, als würde er abbauen. Er war glücklicher als er hierherkam. Er freut sich zwar, wenn wir rausgehen, aber in seinem Zwinger wirkt er beinahe depressiv.“

Wally und die Pfleger des Tierheims geben allerdings nicht auf.

Der Hund ist nach all dem, was er shcon durchmachen musste, nicht wirklich gut mit anderen Tieren. Der Pitbull braucht Aufmerksamkeit und ist ein liebevoller Wegbegleiter. Er liebt Leckerlies und hat alle Impfungen, die es benötigt.

Informationen über Wally gibt es auf der Webseite des Islip Animal Shelter.

Helft uns, Wally ein liebevolles Zuhause zu suchen und teile seine Geschichte.