Quelle: Helen Woodward Animal Center

Hund „Louis“ Augen entfernt & in Heim ausgesetzt: Halter wollten Augeninfektion nicht behandeln

Ein drei Jahre alter Labrador/Shepherd Mix mit dem Namen Louis sucht eine neue Familie. Eine, die ihm die Liebe und Zuneigung gibt, die er benötigt.

Warum?

Seine vorherigen Halter haben zu verantworten, dass sie irgendwann mit einem blinden Hund leben mussten, nachdem sie ihn nicht behandeln lassen und er daher seine Augen entfernt bekommen musste.

Danach hatten sie urplötzlich keine Empfindung mehr für ihren Hund.

Laut Gelen Woodward, die im US-Bundesstaat Kalifornien ein Tierheim leitet, hat sich Louis eine Augeninfektion eingefangen.

Doch anstatt sie fachgerecht behandeln zu lassen, ignorierten seine Halter die Probleme ihres Hundes.

Solange, bis sie zu dem Punkt kamen, an dem es keine Heilung mehr für die Augen des Vierbeiners mehr gab.

Also mussten die Tierärzte die Augen von Louis entfernen. Die Halter des nun blinden kleinen Hundes haben sich allerdings nicht auf die neuen Bedürfnisse von ihm eingestellt.

Kurze Zeit später wurde der Vierbeiner auch noch von einem Auto angefahren. Im Dezember war es den Haltern dann offenbar zu viel und sie gaben Louis im Tierheim ab.

Dort wurde er gottseidank direkt aufgenommen und sein vom Autounfall noch immer schwer verletztes Bein konnte operiert werden.

Damit er eine noch bessere Chance bekommt, eine neue Familie zu finden, wurde er zu Helen Woodward in ihr Tierheim gebracht.

Zunächst war Louis dort noch sehr „schüchtern und erschöpft“, doch bereits einen Tag später wedelte er schon erstmals freudig mit dem Schwanz.

A Second Chance for Blind Dog Louis

If anyone deserves a brighter 2021, it’s Louis.When this 3-year-old sweetheart developed an eye infection, his owners didn’t seek treatment until it was too late and both eyes had to be removed. Soon after, the now-blind dog was struck by a car and broke his leg. Once again, Louis didn’t receive the care he needed, and his leg healed improperly.Unwilling to care for a blind and injured dog, his owners surrendered Louis to a Calexico area shelter, where he luckily received urgent surgery to repair his leg. Shelter staff knew Louis deserved the perfect forever home and turned to Helen Woodward Animal Center to help find it.Louis was shy and exhausted when he arrived at our Center. However, after just a day in foster care, his tail was wagging! His foster mom tells us that Louis loves attention, sunbathing and other dogs. He has also learned how to navigate his foster home with ease, despite his lack of sight.Thanks to supporters like you, Louis will never be failed by people again. Your gifts are providing him with vaccinations, medical care, dental work and more. Donate before midnight and your donation will be DOUBLED to save twice the pets like Louis ❤️❤

Posted by Helen Woodward Animal Center on Thursday, December 31, 2020

Jetzt wo Louis seit einigen Wochen bereits in einer Pflegefamilie lebt und Zeit hatte sich zu erholen und an seine neuen Bedürfnisse zu gewöhnen, ist er bereit, ein neues Zuhause zu finden.

Ab dem 13. Januar wird er für die Adoption freigegeben sein.

Laut seinen jetzigen Pflegehaltern ist Louis für viele Familien eine Bereicherung:

„Louis braucht ein ruhiges Zuhause, ein Stockwerk und jederzeit ist jemand mit einem anderen süßen Hund zu Hause.“

Wir hoffen, dass der arme Louis nun endlich das Zuhause bekommt, was er bereits so lange verdient.