Hund stirbt nach dem Gassi gehen, Tierärzte informieren jetzt

Hund stirbt nach dem Gassi gehen, Tierärzte informieren jetzt über die Anzeichen eines Hitzeschlages

Ich gehe mit meinem Hund immer am Endes Tages Gassi, bevor die Sonne untergeht.

Wenn es draußen zu heiß für mich ist, dann ist es auf jeden Fall auch zu heiß für meine Fellnase – das gilt erst recht, wenn man auf dem Bürgersteig läuft.

Leider ist aber nicht allen Hundebesitzern bewusst, was für Gefahren bei hohen Temperaturen lauern, was zu mehreren tragischen Toden jedes Jahr führt.

PETA sammelt deswegen jedes Jahr alle Berichte darüber, wie viele Hunde jedes Jahr an einem Hitzeschlag sterben oder dadurch, dass sie im überhitzten Auto vergessen wurden.

Laut der Tierschutzorganisation starben 58 Tiere aufgrund des heißen Wetters – und das nur im Jahr 2018.

Hilf dabei, diesem Schrecken ein Ende zu setzen, indem du im folgenden Artikel mehr über die Materie erfährst.

Im vergangen Jahr teilte das The Royal Society for the Prevention of Cruelty to Animals (RSPCA) eine traurige Geschichte.

Das RSPCA erhielt einen Anruf, weil ein Hund auf tragische Art und Weise an einem Hitzeschlag gestorben war. Der Hund war ansonsten kerngesund.

Laut der Organisation ging seine Familie wie immer mit ihm Gassi, wie an jedem anderen Tag auch.

Doch dieser Tag war nicht wie jeder andere. Traurigerweise endete alles in einer Tragödie.

Quelle: NPS

„Heute Morgen wurden wir informiert, dass gestern ein Hund aus der Nachbarschaft an einem Hitzeschlag gestorben war. Zuvor wurde normal Gassi mit ihm gegangen, da war es 9:00 Uhr morgens und das Thermometer zeigte 21 Grad Celsius an“, schrieb das Büro aus Altrincham des RSPCA auf ihrer Facebook-Seite.

Man könnte denken, dass solche Temperaturen nicht allzu hoch seien, doch an den Tagen zuvor war es noch viel heißer gewesen.

„Der Hund war 5 Jahre alt und davon abgesehen fit und kerngesund“, fuhr der Post fort.

Die Warnungen nicht auf die leichte Schulter nehmen

„Trotz der ganzen Warnungen bezüglich der Hitze sehen wir weiterhin Menschen mit ihren Hunden zum Supermarkt gehen, auf dem Schulweg oder sobald sie nach Hause von der Arbeit kommen. Wir verstehen durchaus die Dringlichkeit, dass ein Hund an die frische Luft muss, doch man sollte stets im Auge behalten, dass hohe Temperaturen zu ernsten und nicht wiederrufbaren Problemen und manchmal sogar zum Tod führen kann.“

Quelle: holloman.af.mil

Sogar das RSPCA veröffentlicht jedes Jahr erneut Warnungen und es ist wichtig, sie sich immer wieder ins Gedächtnis zu rufen: Hunde haben Probleme damit, mit hohen Temperaturen und der Luftfeuchtigkeit umzugehen.

Sie sind nicht darauf ausgelegt, mit dieser Art Wetter klarzukommen.

Du denkst zwar, dass du ein gesundes Hündchen hast, doch auch junge Hunde sind genauso gefährdet, einen Hitzeschlag zu erleiden, wie ältere Hunde.

Also denk bitte daran: Gerade an heißen Tagen, achte auf die folgenden Warnsignale:

Symptome von Überhitzung:

  • Schweres Hecheln
  • Übermäßiger Durst
  • Glasige Augen
  • Übergeben und blutiger Stuhl
  • Hell- oder dunkelrote Zunge oder Zahnfleisch
  • Torkeln
  • Überhöhte Körpertemperatur (40 Grad und höher)
  • Schwäche, Zusammenbrüche
  • Erhöhter Puls und Herzschlag
  • Krampfanfälle
  • Übermäßiges Sabbern
  • Bewusstlosigkeit

Sollte die Körpertemperatur deines Hundes 42 Grad Celsius oder mehr betragen, ist ein Hitzeschlag die Folge. In solch einem Augenblick sterben die Zellen im Körper des Hundes rapide ab.

Das Schlimmste daran? Bis es soweit kommt, dauere es meist nur ein paar Minuten, sagt Dr. Joseph Mercola.

Quelle: Pixabay

Was du tun kannst, wenn dein Hund überhitzt ist

Wenn du die Vermutung hast, dass dein Hund unter einem Hitzeschlag leidet, handle sofort!

  • Als Erstes solltest du deinen Hund in eine kühlere Umgebung bringen. Auf diese Weise verringerst du die Körpertemperatur.
  • Gib deinem Hund etwas zu trinken, aber nicht zu viel auf einmal. Bei zu viel Wasseraufnahme könnte dein Hund anfangen zu kotzen und das willst du ja nicht.
  • Miss die Körpertemperatur deines Hundes, wenn möglich.
  • Wenn es deinem Hund dann etwas besser geht, ruf sofort den Tierarzt an für weitere Instruktionen.
  • Der Arzt könnte auch darauf bestehen, dass du mit deinem Hund vorbeikommen solltest, auch wenn es deinem Hund besser zu gehen scheint.

Dem geliebten Haustier Lebewohl zu sagen, ist schwierig genug, erst recht, wenn es zu erwarten ist und der Tod schmerzlos vonstatten geht.

Doch sein geliebtes Tier zu verlieren, obwohl es zu verhindern gewesen wäre, durch einen Hitzeschlag, ist etwas, was sich viele Tierbesitzer niemals verzeihen würden.

Nimm dir deswegen die Zeit und teile diese wichtige Warnung mit all deinen Freunden!