Hund ‚weint‘ nach seiner Rettung von einem chinesischen Fleischmarkt

Wenn Hunde das Sagen hätten, wäre diese Welt vielleicht ein besserer Ort. Das höchste Gut wäre die bedingungslose Liebe, beim Nationalsport – dem Hinterherjagen hinter dem eigenen Schwanz – gäbe es niemals Verlierer.

Leider haben Hunde nicht das Sagen, ganz im Gegenteil. Mancherorts landen Hunde gar als Delikatesse auf dem Teller.

Es ist etwas scheinheilig von uns, andere Länder und Kulturen zu belehren, welche Tiere zum Verspeis angemessen sind und welche nicht. Immerhin werden auch in deutschen Massentierhaltungsbetrieben Tiere gequält – und viele dieser Tiere, Schweine beispielsweise, besitzen eine außergewöhnliche Intelligenz.

Bei aller Rage, die wir bei Videomaterial der Tierquälerei aus weit entfernten Ländern verspüren, sollten wir deshalb nie vergessen, dass es vor unserer eigenen Haustüre genug zu kehren gibt.

Vielleicht sollten wir uns vielmehr darauf konzentrieren, dass es in jedem Land Menschen gibt, die sich für die Rechte aller Tiere einsetzen – deren Stimmen gilt es, zu verbreiten. Auch in Ländern, wo mancherorts noch Hunde verspeist werden, schlägt den Hundefleisch-Fabriken massive Kritik entgegen.

YouTube/ Daily Mail

Warten auf den Schlächter

Auf dem Kunming Xiaobanqiao Markt im chinesischen Kunming fristete ein Golden Retriever sein Dasein in der Gesellschaft von 20 anderen Hunden.

Glücklicherweise kreuzten sich ihre Wege mit denen von ein paar Tierrechtlern, die sich nach ihrer Bestimmung erkundigten.

Die Antwort? Man bewahrte die Hunde hier nur bis zum Tag ihrer Schlachtung auf. Auf dem Marktplatz wandert ein Kilo Hundefleisch für etwa sieben Euro über die Theke.

YouTube/ Daily Mail

Die Gruppe, bestürzt über das Schicksal der Hunde, sammelte Spenden im Wert von 14,450 Yuan (etwa 1860 Euro), um den Golden Retriever und all seine Freunde zu retten und ihnen den grausamen Tod zu ersparen.

Im Video macht es ganz den Anschein, als würde das Hündchen nach seiner Rettung eine Träne verdrücken:

Hat Sie dieses weinende Hündchen auch zu Tränen gerührt? Glücklicherweise konnten 17 der geretteten Hunde bereits ein neues Zuhause finden. Kurz nach ihrer Rettung wurden sie zur Kunming Dongfang Tierklinik gebracht und nach einem tierärtzlichen Check zur Adoption freigegeben.

Was denken Sie über den Konsum von Hundefleisch? Und sind Menschen, die Schwein und Rind verspeisen, wirklich in einer Position, dies zu verurteilen?

Lassen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren wissen – und teilen Sie diesen Beitrag, um auf die wundervolle Arbeit von Tierschützern auf der ganzen Welt hinzuweisen.