Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Ihr Hund folgt Ihnen aufs Klo? Das hat einen guten Grund – genau wie diese 8 weiteren Verhaltensmuster

Wer einen Hund hat, braucht niemals einsam zu sein. Der beste Freund des Menschen ist treu bis an sein Lebensende – und manchmal kann diese Treue sogar über das Ziel hinausschießen.

Auf der Toilette braucht man schließlich wirklich keine tierische Begleitung, oder? Tatsächlich gibt es für jedes Verhaltensmuster der loyalen Vierbeiner logische Gründe.

Einige davon haben wir hier für Sie zusammengetragen.

1. Der knuffige Dackelblick

Wenn Menschen ihren Dackelblick aufsetzen, tun sie das in der Regel, weil sie etwas möchten. Unsere Haustiere sind da weniger berechnend: Ihr treudoof-süßer Hundeblick weist auf eine starke emotionale Bindung und Vertrauen zwischen Hund und Mensch hin.

Flickr

2. Sie kommen mit Geschenken

Wenn Ihr Hündchen mit einem kleinen Präsent im Maul auf Sie zukommt, sollten Sie sich geehrt fühlen – selbst wenn Sie für das Geschenk meist weniger Verwendung haben dürften. Hunde beschenken ihre menschlichen Freunde, um Ihnen etwas zu zeigen, an dem sie Gefallen finden, und ihre Freude mit ihren Freunden zu teilen.

3. Nach dem Essen wird gekuschelt

Ein voller Bauch macht Hunde glücklich. Auch in dieser Hinsicht sind wir also gar nicht so verschieden. Wenn Ihr Hund zu Ihnen kommt, nachdem er sich den Bauch vollgeschlagen hat, um zu spielen oder zu kuscheln, muss er sich in Ihrer Nähe richtig wohlfühlen!

4. Sie fühlen, wenn etwas nicht stimmt

Hunde verstehen mehr als „sitz“ und „Männchen“. Sie lesen unsere Gesichter und unsere Körpersprache und fühlen, wenn es uns schlecht geht. Dann trösten sie uns, weil sie uns gerne haben.

Flickr

5. Sie folgen einem ins Badezimmer

Wenn Ihnen Ihr Vierbeiner ins Bad folgt, ist das ein gutes Zeichen: Er möchte Ihnen immer ganz nahe sein, und sieht seine Beziehung zu Ihnen als innig.

6. Sie lecken Gesicht und Körper ab

Wenn Sie ein Hund abschleckt, zeugt das von Vertrauen. Hunde empfinden ein Gefühl der Ruhe, wenn sie jemandem das Gesicht lecken, und auch Liebe zeigen sie auf diese Weise.

Shutterstock

7. Sie flippen aus, wenn Sie nach Hause kommen!

Eine der besten Eigenschaften von Hunden ist ihre Ehrlichkeit. Sie können ihre Gefühle nicht verbergen. Ein Hund, der mit dem Schwanz wedelt, wild herumspringt und durchs Haus rennt, wenn Sie nach Hause kommen, freut sich wirklich sehr, Sie zu sehen.

8. Sie schmiegen sich an ihre Liebsten

Wenn sich ein Hund an Sie schmiegt, sucht er nach Trost und Liebe. Verwehren Sie ihm die Zuneigung nicht!

9. Sie kriechen in Ihr Bett

Hunde können es sich überall bequem machen, aber wenn sie sich in Ihr Bett kuscheln, bedeutet das, dass sie Ihrem Duft und Ihrer Wärme nahe sein wollen.

Shutterstock

Quellen: Science Alert, I heart dogs, Brightside.

Hunde sind wunderbare, sensible Tierchen. Teilen Sie diesen Artikel mit allen Hundeliebhabern in Ihrer Freundesliste!

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!

 

Lesen Sie mehr über ...