Kater Narnia ist zweifarbig, wie man an seinem Gesicht erkennen kann – jetzt ist er Vater von Kindern in den Farben

Für viele Menschen sind Katzen die süßesten Lebewesen auf dieser Erde und wenn die Liebe zu groß wird, bleibt es meist auch nicht bei einer einzigen.

Dass es unter den Katzen Unterschiede gibt wie bei uns Menschen, ist natürlich logisch und liegt in der Natur der Sache.

Der Kater in dem folgenden Fall gehört auch zu diesen besonderen. Er fällt durch seine Zweifarbigkeit aus, die man nicht nur in seinem Gesicht erkennen kann – sondern jetzt auch bei seinen Kindern.

Am häufigsten werden Katzen und Kater als Haustiere gehalten.

Die Tiere sind oftmals beliebt, weil sie so unabhängig sind und sich auch um sich selbst kümmern können.

Deswegen kann man Katzen auch mal alleine lassen, solange genug Essen im Napf vorhanden ist.

Aber es ist auch klar, dass sie bestenfalls täglich Nähe, Liebe und Fürsorge spüren.

Der stolze Narnia

https://www.instagram.com/p/CAlPOBoJ3Bi/?utm_source=ig_embed

Katzen sind auch deswegen so beliebt, weil es so viele verschiedene Rassen und verschieden aussehende gibt.

Einige stechen aber mehr heraus als andere – und das trifft auf Narnia zu.

Der blauäugige Kater hat zwei Farben im Gesicht – genau aufgeteilt auf jeder Seite.

Darüber war auch Narnias Besitzerin Stephanie Jiminez überrascht, als er auf die Welt kam.

https://www.instagram.com/p/B71QBUtpSXg/?utm_source=ig_embed

Gegenüber Bored Panda sagte sie: „Ich wusste sofort, dass er außergewöhnlich ist.“

Narnia wurde in Paris geboren und lebt mittlerweile mit seiner Besitzerin in Großbritannien.

Anfangs hatte man den Verdacht, dass Narnia ein Chimära sei, also ein Individuum mit Zellen von zwei genetisch unterschiedlichen Individuen.

Nach einem Test konnte das aber ausgeschlossen werden.

https://www.instagram.com/p/ByA2wkLoCQy/?utm_source=ig_embed

Zwei Kinder, zwei unterschiedliche Farben

https://www.instagram.com/p/ByA2wkLoCQy/?utm_source=ig_embed

Und jetzt wurde der besondere Kater auch noch Vater von zwei Kindern.

Man sieht sofort, dass sie zu ihm gehören.

Jedes Kätzchen bekam eine Farbe seines Vaters – ein Kind ist grau, das andere schwarz.

Liebender Vater

https://www.instagram.com/p/CBI-KCIJ0r8/?utm_source=ig_embed

Laut Stephanie ist Narnia auch ein guter und liebevoller Vater.

„Narnia ist sehr fürsorglich und liebt es, mit seinen Kindern zu spielen“, sagte sie.

Stephanie gab sogar zu Protokoll, dass er Ende Juni wieder Vater wird.

Man darf gespannt sein, wie dieser Nachwuchs farblich aussehen wird.

Narnia ist schon ein Hingucker, oder?

Teile diesen Artikel, wenn du auch der Meinung bist, dass Narnia besonders aussieht.

Få våra nyhetsbrev!