Löwe weigert sich, von der Seite seiner Gefährtin zu weichen, als diese krank wird – bleibt bis zum Ende bei ihr

Tiere sind viel klüger und emotional intelligenter, als wir manchmal denken. Sie können komplexe Beziehungen zu anderen Tieren aufbauen – und manchmal ist es sogar wahre Liebe.

Die Geschichte der beiden Löwen Leo und Muñeca ist herzzerreißend und romantisch zugleich: Sie waren ihr ganzes Leben lang an der Seite des anderen, in guten wie in schlechten Zeiten – und als Muñeca krank wurde, blieb Leo bis zum Schluss bei ihr.

Nach Angaben von Animal Defenders International retteten die Organisation 2014 eine Löwenfamilie aus einem Zirkus in Peru: einen älteren Löwen namens Leo, seine Gefährtin Muñeca, ihre Töchter Kiara und Africa sowie ihre Söhne Coco und Rolex.

Die Familie wurde jedoch getrennt, als der Zirkus die Rettung blockierte und mit den Löwinnen, die noch bei ihnen waren, floh.

Acht Monate später holte ADI den Zirkus ein, rettete Muñeca und ihre Töchter und führte die Familie in einem „Bonding Camp“ („Bindungscamp“) wieder zusammen.

RESCUED CIRCUS LIONS GET USED TO LIFE HOME IN AFRICA. Leo nuzzles his beloved Muneca as we move towards reuniting them….

Posted by Animal Defenders International on Wednesday, August 3, 2016

Lions are the most social of the big cats. They live in prides and family is important to them. When ADI rescues…

Posted by Animal Defenders International on Friday, September 9, 2016

Die Löwen wurden dann in ein Reservat in Südafrika gebracht. Nachdem sie so viel Zeit ihres Lebens im Zoo verbracht hatten, genossen sie zum ersten Mal die Freiheit.

Lies auch:

Spirit of Freedom rescue center – help handsome Leo to his forever home! Leo is the father of Rolex, Chino, Coco,…

Posted by Animal Defenders International on Saturday, August 8, 2015

Die wiedervereinigten Leo und Muñeca schienen verliebter denn je, wichen einander nicht von der Seite und genossen ihre goldenen Jahre in Frieden.

Leo wacht immer noch über seine Muñeca“, schrieb das Reservat auf Facebook und sprach von einer „Löwenromanze“ und einer „Erinnerung an die Stärke, Loyalität und Liebe dieser Tiere“.

Rescued lions reunited: Leo and Muñeca’s tale

LOVE REUNITED: Leo and Muñeca’s tale. Lions, Leo and Muñeca, torn apart by the circus, rescued hundreds of miles apart in Peru and reunited in Africa. Now roaming acres at the ADI Wildlife Sanctuary in South Africa where Leo still watches over his Muñeca. A lion romance for Valentines’ weekend and a reminder of the strength, loyalty and love of these animals.

Posted by Animal Defenders International on Friday, February 11, 2022

Aber die Löwen wurden älter, und die Zeit in Gefangenschaft forderte ihren Tribut an die Gesundheit. „Das Zirkusleben ist hart: kahle, harte Böden, Gitterstäbe, winzige Räume, kein Platz zum Laufen, schlechte Ernährung – das fordert seinen Tribut von den Körpern“, schrieb das Reservat.

Muñeca wurde mit 19 Jahren lethargisch und hörte auf zu essen. Leo wusste, dass etwas nicht stimmte, und hängte sich noch mehr an seine große Liebe und wich während ihrer Krankheit nicht von ihrer Seite.

Leo with his arms around Muñeca as she sleeps.

Posted by Animal Defenders International on Monday, August 22, 2022

„Leo erkannte eindeutig, dass etwas nicht stimmte, und stand seiner angebeteten Muñeca bei, ermutigte sie und schlang seine Beine um sie“, schrieb das Reservat.

„Ein Beweis dafür, wie wichtig soziale Bindungen für Löwen sind.“

Leo watches over the lioness he adores, Muñeca.

Posted by Animal Defenders International on Monday, August 22, 2022

Traurigerweise ist Muñeca letzten Monat gestorben. Leo wich bis zum Schluss nicht von ihrer Seite.

Das Reservat überwachte Leos Zustand weiter, um sicherzustellen, dass es ihm in dieser schwierigen Zeit, in der er um seine geliebte Gefährtin trauert, gut geht. Sie haben ihn mit zusätzlicher Aufmerksamkeit und Leckereien versorgt.

Leo ist inzwischen ein älterer Löwe und hat ein Auge durch eine Infektion am Grauen Star verloren, die auf die schlechte Ernährung im Zirkus zurückzuführen ist. Trotz allem scheint Leo immer noch stark zu sein.

„Er mag der älteste unserer Bewohner sein, aber im Herzen ist Leo immer noch sehr jung!

Unsere Herzen sind bei Leo nach dem Verlust seiner geliebten Gefährtin. Es ist klar, dass er Muñeca wirklich geliebt hat und die beiden in guten und schlechten Zeiten immer füreinander da waren.

Bitte teile diese bewegende Geschichte als Erinnerung daran, dass auch Tiere lieben können ❤️💔

Und folge der Tierbibel auch auf YouTube für die neuesten Tiervideos.