Polizist und seine langjährige tierische Partnerin Midge sterben unabhängig voneinander innerhalb von Stunden

K9 Polizeihunde sind ein wichtiger Bestandteil der Polizeiarbeit. Sie insbesondere für ihre Partner wichtig, die sie nicht nur allein als Tiere sehen. Sie sehen sie als Gefährten und Kollegen.

Das stimmte besonders für einen Polizisten aus Ohio, USA und seinen tierischen K9 Partner. Ihre Leben und Karrieren waren eng miteinander verknüpft.

Und vergangene Woche endete auf traurige aber süße Weise ihre gemeinsame Geschichte. Am Mittwoch verkündete das Geauga County Sheriff’s Office, dass Sheriff Dan McClelland, der 44 Jahre lang dem Land gedient hatte, ehe er 2016 in Rente ging, im Alter von 67 Jahren gestorben war.

Doch das war noch nicht alles. Seine ehemalige Partnerin, ein Chihuahua Terrier Mix namens Midge, starb nur Stunden später, als wäre ihr Herz durch den Verlust gebrochen gewesen.

It is with a heavy heart that I inform the residents of Geauga County that Retired Sheriff Dan McClelland has passed…

Posted by Geauga County Sheriff on Wednesday, April 14, 2021

Sheriff McClelland wurde als „Alleskönner“ bezeichnet während seinen vielen Jahren bei dem Militär und 13 Jahren als Sheriff.

Er gewann Preise für sein Engagement und erreichte Meilensteine in seiner Karriere wie das Aufklären eines riesigen Verbrecherrings oder rettete das Leben seiner Kolleginnen und Kollegen, indem er Angreifer unschädlich machte.

„Es ging immer um Familie und darum, Menschen zusammenzubringen“, sagte McClelland über seine Karriere.

So beeindruckend seine Karriere auch wahr, der heimliche Star war eigentlich seine Partnerin Midge.

Mit 60 Centimeter Länge wurde Midge 2006 als die kleinste Polizeihündin im Guinness Buch der Rekorde verewigt. Trotz ihrer Größe konnte sie hervorragend mithelfen und etwa Drogen erschnüffeln.

Und McClelland war froh, dass seine Partnerin in erster Linie aufgrund ihrer Popularität immer mehr im Rampenlicht stand.

„Er machte Witze darüber, dass Menschen in bei einer Parade sehen würden und sagen „Hey, da ist Midge und wie hieß er nochmal““, sagte sein ein langjähriger Kollege gegenüber AP News. „Ich glaube, sie war berühmter als er.“

Beide gingen 2016 in Rente und beendeten damit zwei erfolgreiche Karrieren und Partnerschaften.

„Er verbrachte 44 Jahre damit, die Menschen in diesem Land zu beschützen und er liebte seinen Job, jede Minute davon“, sagte der Kollege. „Ich dachte schon, er würde nie in Rente gehen.“

Sie starben nur kurz nacheinander, was irgendwie ein passendes Ende für sie ist.

Wie die Polizei verkündete, werden die beiden sogar gemeinsam begraben.

Teile diese schöne Geschichte.