Scheunenkatze bringt seltenes Kätzchen mit zwei Gesichtern zur Welt – gaben ihr den Namen Biscuits und Gravy

Kyla King wusste, dass die Katze, die auf dem Bauernhof der Familie in der Nähe von Portland, Washington, USA, lebte, schwanger war. Sie sah bereits so aus, als könnte sie täglich werfen und deswegen bereitete Kyla ihr ein besonderes Fleckchen, wo sie die Geburt vollziehen konnte.

Eines frühen Morgens war es dann soweit, die Katze brachte einen Wurf kleiner Kätzchen auf diese Welt. Sofort untersuchte Kyla die neuen Lebewesen und ihr fiel dabei auf, dass sich eine kleine Katze hinter ihrer Mama versteckte. Sie nahm das verschreckte Kätzchen hoch und war zunächst sehr verwirrt.

Denn das Kleine sah nicht aus wie der Rest.

Cats with two faces are known as "Janus" cats, after the Roman god Janus often depicted with two faces in mythology.

Gepostet von KOIN 6 am Donnerstag, 21. Mai 2020

Es hatte nämlich zur Überraschung aller zwei Gesichter. Kyla machte von ihr ein Foto und schickte es an ihren Mann BJ King, der das Foto in einer Gemeinschaftsgruppe auf Facebook teilte und auch Kyla wandte sich mit dem Foto über das soziale Medium an Freunde und Verwandte.

„Wir haben jetzt 6 1/3 Katzen!“

Die Antworten ließen nicht lange auf sich warten und viele User wollten wissen, ob es eine Möglichkeit gebe, das süße Kätzchen zu adoptieren. Doch soweit wollten die Kings noch nicht gehen, denn das Kätzchen mit den zwei Gesichtern, dem sie die Namen Biscuits und Gravy gaben, hatte nicht die besten Überlebenschancen.

Man nennt Biscuits und Gravy Januskatze

Normalerweise leben Januskatzen, nach dem römischen Gott, nicht länger als ein paar Tage, doch das hielt Kyla nicht davon ab, Biscuits und Gravy diese Tage so schön wie möglich zu gestalten.

„Ich weiß zwar nicht, wie man sich genau um solche Art von Katzen kümmert, mit ihren zwei Mündern, aber ich versuche alles“, sagte Kyla gegenüber KOIN. „Ich gebe natürlich trotzdem mein Bestes, doch leider leben diese Katzen nicht lange.“

Screenshot

Während niemand genau sagen kann, wie lange Biscuits und Gravy leben werden, gibt es auch Hoffnung. Denn die Katzen Frank und Louie, die ebenfalls diesen seltenen angeborenen Defekt hatten, der Diprosopus genannt wird, lebten immerhin 15 Jahre auf dieser Erde.

Sie halten gleichzeitig auch den Guinnes Buch der Rekorde-Weltrekord für die älteste Januskatze.

Bis die Kings die beiden zum Tierarzt bringen können, um mehr über den Zustand der Katzen zu erfahren, kümmert sich Kyla liebevoll um sie. Noch ist nicht klar, welchen Geschlechts sie angehören, sie bekommen aber bereits das Fläschchen, werden warmgehalten und sind auch nachts nicht alleine.

„Wir sind nicht super optimistisch, aber die beiden scheinen sehr lebendig zu sein und haben Appetit. Ihnen scheint es gut zu gehen“, sagte BJ.

„Wenn ein Kätzchen mit zwei Gesichtern essen, schlafen und spielen möchte, auch wenn es nicht als ‘hübsch‘ angesehen wird und zum normalen Schönheitsideal einer Katze zählt“, sagte Jennifer Warnock, Tierärztin an der Oregon State Universität, gegenüber dem Albany Democrat Herald. „Warum sollten wir ihr dieses Leben nicht ermöglichen?“

Die Hoffnungen waren zwar groß, doch leider schafften es Biscuits und Gravy nicht.

Wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtete, konnten die beiden nur drei Tage auf dieser Welt verweilen.

Ruht in Frieden, ihr besonderen Stubentiger.