Quelle: tucson_prime/Instagram

Straßenhund sucht Zuflucht bei Autohändler – also adoptieren sie ihn als ihr Maskottchen

In vielen Städten der Erde gibt es streunende Hunde, die entweder ausgesetzt wurden oder auf der Straße zur Welt kamen. Hundefreunde können den Gedanken oft nicht ertragen, dass manche Hunde ohne Liebe leben müssen.

Doch manchmal enden die Streuner an genau dem richtigen Platz bei den richtigen Menschen. So wie dieser Hund, der keinen Platz zum Schlafen gefunden hat, sondern einen Job bekam.

Ein Straßenhund, der auf den Straßen von Espirito Santo in Brasilien lebte, mochte einen Ort ganz besonders: Den örtlichen Autohändler von Hyundai.

Er suchte so oft dort Zuflucht, dass die Mitarbeiter dort über die Zeit sehr vertraut mit ihm wurden.

Sobald sie merkten, dass er Futter oder Wasser braucht, ließen sie ihn in den Laden und schenkten ihm Zuneigung und Aufmerksamkeit.

https://www.instagram.com/p/CCgNsrQg8nM/

Im Mai adoptierte der Autohändler dann den Hund und stellte sicher, dass er endlich einen Platz hat, an dem er bleiben kann und sich die Leute um ihn kümmern. Sie wuschen ihn, ließen ihn impfen und gaben ihm alle medizinischen Behandlungen, die er benötigte, berichten lokale Medien.

Sie nannten den Hund „Tuscon Prime“ nach einem Hyundai Modell und dem Namen des Autohändlers.

https://www.instagram.com/p/CDZu1FCHxCY/
https://www.instagram.com/p/CDcvJIsnXAg/

Als die Mitarbeiter des Autohändlers bemerkten, dass die Kunden, die die Niederlassung besuchten, den Hund lieben und für ihn vielleicht sogar ein Platz im Team wäre.

Also entschieden sie, ihn offiziell einzustellen und machten ihm sogar einen Fotoausweis. Nun trägt er im Dienst ein eigenes Schild mit dem Titel „Sales Dog“ und Maskottchen.

https://www.instagram.com/p/CDjJEUXnpTJ

„Das Unternehmen war schon immer tierfreundlich, also haben wir uns entschieden, diese Idee in Taten umzusetzen, indem wir unseren eigenen Hund haben, gerade in solch schwierigen Zeiten wie gerade, in denen noch mehr Hunde ausgesetzt werden“, erklärte Niederlassungsleiter Emerson Mariano.

Die Mitarbeiter sagen, dass nun sogar mehr Menschen Autos bei ihnen kaufen und wiederkommen um ihr Maskottchen zu besuchen.

https://www.instagram.com/p/CCgMczcgXF-/

Für uns ist er bereits jetzt Kandidat für den Mitarbeiter des Jahres!

Eine tolle Idee, die den Mitarbeitern beim Autohändler Freude und Zugehörigkeitsgefühl geben und einem Straßenhund ein neues Leben schenkt!