Tweet about this on Twitter Pin on Pinterest Share on Facebook

Streunende Katze nimmt Futter nur an, wenn es in einer Tüte ist – eines Tages folgen sie ihr und entdecken ihr Geheimnis

So sehr sie auch hungerte, Dongsuk rührte das Futter nicht an. Denn sie war nicht die Einzige, die Hunger leiden musste.

Youtube

Dongsuk wusste, dass sich die nette Dame immer um sie kümmern würde. Die streunende Katze war eine unter vielen, die sich bei der Tierfreundin Futter erbaten.

Aber eines Tages bemerkte die Frau, dass sich Dongsuk merkwürdig benahm. Sie akzeptierte das Futter nur noch ‚to go‘, wenn es sich in einer Plastiktüte befand. Ansonsten würde sie, so sehr der Hunger auch an ihr nagte, einfach nur dastehen und warten, während die anderen Katzen fraßen.

Youtube

Also fing die Frau an, jeden Tag einen Beutel mit Futter vorzubereiten, um ihn Dongsuk mitzugeben. Sobald sie die Tasche bekommen hatte, nahm Dongsuk sie vorsichtig ins Maul und rannte mit der Beute davon.

Weil sie sich wunderte, was die Katze mit dem Futterpaket vorhatte, folgte sie ihr schließlich eines Tages.

Sie fand heraus, dass Dongsuk das Essen nicht für sich selbst brauchte: Sie hatte ein Kätzchen zu füttern.

Wochen zuvor hatte sie fünf Kätzchen auf die Welt gebracht, von denen leider nur eines überlebt hatte.

Youtube

Mit dem gleichen orange-weißen Fell sah das Kleine wie ein etwas geschrumpftes Ebenbild der Mutter aus.

Dongsuk öffnete vorsichtig die Tüte und ließ das Kätzchen fressen, bis es voll war. Erst dann machte sich die Mama ans Futter.

Die Frau war so gerührt von Dongsuks mütterlicher Liebe, dass sie das Gefühl hatte, dass sie etwas tun musste, um ihnen zu helfen.

Im Clip erfahren finden Sie, wie es mit Dongsuk und ihrem Kätzchen weiterging:

 

Es ist so schön zu sehen, dass Menschen ihr Leben der Unterstützung von Tieren widmen, die kein Zuhause haben.

Teilen Sie diese Geschichte, um die Arbeit der wundervollen Tierfreundin zu würdigen!

Ein Beitrag von Newsner. Schenken Sie uns ein ‚Gefällt mir‘!