Streunender Hund schleicht sich in ein Geschäft, um ein Stoffeinhorn zu stehlen – also kauft es eine Polizistin für ihn

Streunender Hund schleicht sich in ein Geschäft, um ein Stoffeinhorn zu stehlen – also kauft es eine Polizistin für ihn.

Viele Hunde haben ein Lieblingsspielzeug; diese spezielle Sache, die sie mehr als alle anderen mögen. Diese Spielzeuge können unseren Haustieren sehr viel Freude und Trost bringen.

Aber entlaufende Hunde, die allein sind und für sich selbst sorgen müssen, haben oftmals gar keine Spielzeuge. Als also ein streunender Hund sich in ein Stoffeinhorn verliebte, wusste er, dass er es unbedingt haben musste – und was als nächstes passierte, veränderte sein gesamtes Leben.

Letzte Woche erreichte die Tierkontrolleure vom Duplin County Animal Control ein Anruf aus einem Geschäft in Kenansville in North Carolina wegen eines sehr ungewöhnlichen Falls von Ladendiebstahl.

Ein streunender Hund war in ihr Geschäft geschlichen – wieder und wieder…und er stahl jedes Mal dasselbe lila Stoffeinhorn.

Es scheint so, als hätte es dem Hund das Einhorn so angetan, dass er es unter allen Umständen haben wollte. Den Berichten zufolge war er fünfmal zurückgekehrt, um das Einhorn zu stehlen, bevor der Tierschutz gerufen wurde.

„Er ging jedes Mal direkt zu demselben Einhorn“, sagte Joe Newburn, Leiter beim Duplin County Animal Services dem Magazin People.

„Es war so eigenartig, einer der seltsamsten Anrufe, die ich jemals erhalten habe.“

Aber Samantha Lane, eine Polizistin, die den Hund vor Ort abholen sollte, hatte Mitleid. Als sie sah, wieviel das Einhorn dem Hund bedeutete, zahlte sie die zehn US-Dollar aus eigener Tasche, um es ihm zu kaufen.

This is what happens when you break into the dollar general consistently to steal the purple unicorn that you laid claim…

Posted by Duplin County Animal Services on Monday, March 22, 2021

Der Hund wurde ins Tierheim gebracht und fand dort solange eine Bleibe, bis die Beamten herausfinden konnten, ob er einen Besitzer hat.

Normalerweise ist es eher unüblich, dass ein Polizist einen Ladendieb belohnt. Aber in diesem Fall war es klar, dass das Spielzeug dem Hund, der sonst nichts besaß, sehr viel bedeutete. Bei der Aufnahme ins Tierheim klammerte sich der Hund an das Stofftier, das nun endlich ihm gehörte.

Die gute Tat der Polizistin hat die Kollegen nicht überrascht.

„So etwas hat sie schon immer getan“, sagte Newburn WCTI 12. „Das ist nichts Neues für sie; es ist nur ein anderer Hund, aber ja,  solche Sachen macht sie immer für Tiere.“

Die Beamten gaben dem Hund den Namen Sisu, benannt nach einem Charakter aus dem Disney-Film Raya und der letzte Drache, der ein Horn wie ein Einhorn besitzt und eine lila Mähne.

Bald darauf wurde Sisu zur Adoption freigegeben. Duplin County Animal Services teilte die Geschichte mit dem Hund und dem Ladendiebstahl, was definitiv half, dass seine Adoptionsanzeige sich stark verbreitete. 

„Frech zu anderen Hunden und duldet keine Widerworte“, so heißt es in Sisus Adoptionsanzeige. „Hört gut auf Menschen. Kennt „Sitz“, „Platz“, „Fuß“ und liebt Einhörner aus dem Dollar General.“

Während er darauf wartete, dass ihn jemand mit nach Haus nimmt, verließ sich Sisu weiterhin auf den Trost durch sein Stoffeinhorn.

Die Beamten vom Tierschutz nahmen an, dass er schon einmal ein Zuhause gehabt haben musste, deshalb war er so sehr hinter dem Spielzeug her.

„Ich kann mir keinen anderen Grund vorstellen, wieso er so auf das Einhorn fokussiert war, als dass er in seinem Zuhause eins besaß“, erzählte Newburn dem Magazin People. „Wenn das Geschäft angerufen hätte, um zu sagen, dass er hinter Hundefutter her sei, hätte das mehr Sinn ergeben, aber nicht die Jagd nach einem lila Einhorn.“

Aber wo auch immer er hergekommen sein mag: Sisu hat nun ein gutes Zuhause. Die Behörden teilten mit, dass der Hund adoptiert wurde!

Nachdem die Geschichte sich online verbreitet hatte, bekam Sisu endlich das Happy End, das er verdient. Natürlich nimmt er sein geliebtes Einhorn mit… zusammen mit ein paar Extras. Zu Ehren seines berühmten Kunden hat das Geschäft Dollar General bekannt gegeben, dass es mehr Stoffeinhörner an die Adoptivfamilie spenden wird.

Sie spendeten zudem Tiefutter an Duplin County Animal Services und gaben Officer Lane ein „besonderes Dankeschön-Geschenk“.

„Wir freuen uns tierisch, dass Sisu sein neues Spielzeug mag!“, teilte die Unternehmenszentrale von Dollar General in einer Stellungnahme bei WCTI 12 mit. „Wir sind außerdem dankbar, dass Animal Control Officer Lane geholfen hat, ihn zu retten.“

Wir sind so froh, dass Sisu und sein Einhorn endlich ein endgültiges Zuhause gefunden haben! Was ein Happy End. Teile diese unglaubliche Geschichte!